Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Messedienstleister zieht es nach Burgdorf

Burgdorf Messedienstleister zieht es nach Burgdorf

Den Burgwedeler Messeveranstalter und -dienstleister Fair Service & Consult zieht es nach Burgdorf. Das Unternehmen investiert eine Million Euro in eine neue Firmenzentrale im Gewerbegebiet Nordwest. Der Einzug ist für Ende November geplant.

Voriger Artikel
Etwa 42.000 Menschen haben die Wahl
Nächster Artikel
Rollator-Fahrerin ärgert sich über Busfahrer

Frank Schmitchen, Inhaber des Messedienstleisters Fair Service & Consult, vor der im Bau befindlichen neuen Firmenzentrale an der Lise-Meitner-Straße.

Quelle: Joachim Dege

Burgdorf. Noch führt die Fair Service & Consult ihre Geschäfte von Burgwedel aus, plant und organisiert von dort bundesweit Messen, Kongresse und sogenannte Corporate Events. Aktuell bereitet der Dienstleister etwa die diesjährige Hauptversammlung der Elektronik-Verbundgruppe Expert AG mitsamt angeschlossener Fachmesse vor.

Derweil stellte Andrea Schmitchen, Bauherrin an der Lise-Meitner-Straße und Ehefrau von Firmeninhaber Frank Schmitchen, die eigene Firma jetzt schon einmal Burgdorfs Unternehmern vor. Im Arbeitskreis Arbeit und Wirtschaft des Stadtmarketingvereins lobte Schmitchen den Wirtschaftsstandort Burgdorf über den grünen Klee - seiner ausgezeichneten Erreichbarkeit über die A37 wegen und ob der vorbildlichen Unterstützung seitens der städtischen Wirtschaftsförderung, was die Ansiedlung erheblich erleichtert habe.

Das 2008 in Hodenhagen im Heidekreis gegründete Unternehmen - dort ist nach wie vor der Sitz der Firma - ist gerade einmal seit acht Jahren am Markt. Im Gründungsjahr brachte es Firmenchef Frank Schmitchen im Zwei-Mann-Betrieb auf 500.000 Euro Umsatz. Heute kommt er nach eigenen Angaben mit seinen zehn Mitarbeitern und den zwei Auszubildenden auf fünf Millionen Euro Jahresumsatz. Fair Service & Consult wickelt jedes Jahr bis zu 60 kleinere Messebauprojekte ab, organisiert überdies 20 bis 30 Firmen-Events mit bis zu 1000 Teilnehmern sowie große Fachbesuchermessen mit weit mehr als 1000 Besuchern.

Kunden sind Tierärzteorganisationen, die einen Kongress veranstalten, aber auch große Unternehmen wie die TUI, die Expert AG, die Avacon AG und EDEKA Hannover-Minden. Ihnen bietet Fair Service & Consult einen Rundum-Sorglos-Service, der vom Teilnehmermanagement mitsamt Transferlogistik über die Informations- und Telekommunikationstechnik bis hin zum eigentlichen Veranstaltungsmanagement reicht.

"Vom 70. Geburtstag der Oma bis zur Elektronik-Fachbesuchermesse von Expert in der Messehalle 9 in Hannover mit einer Ausstellungsfläche von 24.000 Quadratmeter haben wir immer den gleichen Anspruch: Nämlich dass der Mensch eine schöne Veranstaltung bekommt", beschreibt Schmitchen sein Credo. Zumal die Abläufe stets die gleichen seien. Kleinere Messen mit bis zu 50 Ständen baue die Fair Service & Consult, die 2014 eine IT-Firma zukaufte und 2015 eine Messebaufirma erwarb, selbst auf. Bei größeren Projekten arbeiten Schmitchen und seine Leute mit einem bundesweiten Netzwerk an Partnern zusammen.

Ungewöhnlich: Als Unternehmensziel gibt Schmitchen im neu aufgelegten Firmenprospekt neben dem wirtschaftlichen Erfolg "glückliche Mitarbeiter" aus. Humorvoll, respektvoll, engagiert und kreativ wünscht sich der Chef die Zusammenarbeit in seiner Firma: "Wir suchen immer flexible Menschen mit ausgeprägter Dienstleistungsorientierung."

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so7fv8r5kz1bl6pg11s
St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen

Fotostrecke Burgdorf: St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen