Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Netzbetreiber informiert Bürger in Garbsen

Burgdorf/Uetze/Garbsen Netzbetreiber informiert Bürger in Garbsen

Wer im Bilde sein will, wie es weitergeht mit der Stromtrasse Südlink, sollte sich diesen Termin vormerken: Am Mittwoch, 9. November, wollen die Übertragungsnetzbetreiber Tennet und TransnetBW die neuen Trassenkorridore vorstellen, und zwar ab 17 Uhr in Garbsen im Schulzentrum am Planetenring 7.

Voriger Artikel
Das Otzer Ersatzschild lässt auf sich warten
Nächster Artikel
Gedenkfeier für die Kriegstoten

Die gegenwärtig geplante Trassenverlauf trifft vor allem Uetze.

Quelle: Quelle: Gemeinde Uetze

Burgdorf/Uetze/Garbsen. Den Termin hat jetzt die Stadt Burgdorf auf ihrer Internetseite veröffentlicht. Beim Vorhaben Suedlink handelt es sich um die geplante Erdkabelverlegung von Norddeutschland zu den großen Verbraucherzentren im Süden Deutschlands. Nach Darstellung des Netzbetreibers Tennet dient die Stromtrasse dem Transport von Strom aus Windenergie, sei also die notwendige Konsequenz der Energiewende.

Ende September hatte Tennet für den Südlink neue Trassenpläne vorgelegt. Danach sind Lehrte und Sehnde aus dem Rennen, Burgdorf nur noch im Norden Ehlershausens betroffen. Dafür soll die Trasse, wenn auch unterirdisch, die Gemeinde Uetze zerschneiden.

Die Informationsveranstaltung in Garbsenist auf vier Stunden angelegt. Axel Priebs, der Umweltdezernent der Region Hannover, übernimmt die Begrüßung. Dann präsentieren Vertreter von Tennet die Trassenprläne und beantworten auch Fragen der Bürger. Die Stadt Burgdorf und die Gemeinde Uetze ermutigen die Bürger, die Veranstaltung zu besuchen und etwaige Bedenken und Anregungen vorzutragen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9dtnbrnthj5pmdfd
Abriss der Brandruine beginnt

Fotostrecke Burgdorf: Abriss der Brandruine beginnt