Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Bus und Bahn im Schnupperangebot

Burgdorf/Lehrte Bus und Bahn im Schnupperangebot

Einen neuen Service für Neubürger bietet die Region gemeinsam mit sechs Kommunen – darunter die Städte Burgdorf und Lehrte – ab Montag, 1. August, an. Sie erhalten auf Wunsch eine Schnuppercard des Großraumverkehrs Hannover (GVH).

Voriger Artikel
Die Aue als Badeparadies
Nächster Artikel
Der Wolf jagt im Burgdorfer Holz

Neubürger in Burgdorf und Lehrte können ab 1. August zehn Tage lang kostenlos die Regiobusse nutzen.

Quelle: Christian Behrens

Burgdorf/Lehrte. Mit solch einer Schnuppercard, die es in den Rathäusern gibt, können  Neuhinzugezogene an zehn aufeinanderfolgenden Tagen im gesamten Tarifgebiet Busse und Bahnen kostenlos nutzen. Der Zeitraum sei frei wählbar, so Regionssprecherin Christina Kreutz.

„Jeder Wechsel an einen anderen Wohnort bedeutet Neuorientierung“, sagt Verkehrsdezernent Ulf-Birger Franz. „Wir helfen
dabei, indem wir allen Neubürgern Informationen an die Hand geben, damit sie sich möglichst schnell hier einleben.“ Nicht
zuletzt wolle man die Menschen damit motivieren, öfter vom Auto auf Fahrrad, Bus und Bahn umzusteigen und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Das Pilotprojekt ist zunächst auf sechs Monate befristet. Die Schnuppercard erhalten Neubürger bei ihrer Anmeldung im Rathaus.

Neben Lehrte und Burgdorf beteiligten sich auch Langenhagen, Seelze, Barsingshausen und die Gemeinde Wedemark an dieser Werbungkampagne für den öffentlichen Personennahverkehr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sothgvvh9ty8176hn4
Mister Christbaum denkt an Abschied

Fotostrecke Burgdorf: Mister Christbaum denkt an Abschied