Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Nikolausmarkt zieht Kinder an

Ehlershausen Nikolausmarkt zieht Kinder an

Der Nikolaus darf natürlich beim Nikolausmarkt nicht fehlen. Um 17 Uhr schaute er auf dem Hof der Kirchengemeinde vorbei und verteilte neben dem dort aufgestellten Weihnachtsbaum kleine Geschenke an Kinder.

Voriger Artikel
Drei Flüchtlinge helfen dem Naturschutzbund
Nächster Artikel
Haus nach Kellerbrand total verraucht

Kinder backen mit ihren Eltern auf dem Nikolausmarkt Stockbrot.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller

Burgdorf. Den sechs Meter hohen Christbaum hatte das Organisationsteam - fünf Frauen - mit roten Kugeln, roten Schleifen und Lichterketten geschmückt.

Genauso wie der Nikolaus waren die drei Feuerkörbe umlagert, über denen Jungen und Mädchen sowie Eltern Stockbrote backten. Gleich nebenan spielte der Posaunenchor „Es ist ein Ross entsprungen“. In der Martin-Luther-Kirche sang der Chor der Waldschule „In der Weihnachtsbäckerei“ und andere kindgerechte Lieder. Später musizierten der Feuerwehrmusikzug und die Jan-B.-Band.

„Am Nikolausmarkt beteiligen sich alle Vereine, der Ortsrat und die Dorfgemeinschaft“, sagt die Cheforganisatorin Beate Biedenstein. Jeder helfe im Rahmen seiner Möglichkeiten. Insgesamt gab es 16 Stände.

Die Frauengruppe Ehlershäuser Mädels hatte zum Beispiel für den Markt gebastelt, gestrickt, Marmelade gekocht und Kekse gebacken. „Unsere Kekse waren als erste weg“, berichtete Susanne Wessel. Erstmals war die Burgdorfer Tafel dabei. Sie sammelte Spenden für bedürftige Kinder. Allein in der ersten Stunde waren 22 Spenden eingegangen. „Damit sind wir mehr als zufrieden“, sagte der Tafel-Vorsitzende Thomas Wortmann.fs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Friedrich-Wilhelm Schiller

doc6spbwii5es91l9mp4k4p
Rat peilt die schwarze Null an

Fotostrecke Burgdorf: Rat peilt die schwarze Null an