Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Vergessenes Schild schickt Radler falsch

Schillerslage Vergessenes Schild schickt Radler falsch

Meilenstein mit Stolperstein – so fasst Heinrich Sandau die Situation für Radfahrer zusammen, die aus Burgdorf nach Schillerslage fahren. Denn am Radweg findet sich ein Schild der Region Hannover, das die Radfahrer über die Straße Am Lahkamp hinweg weiter auf den Fußweg schickt.

Voriger Artikel
Lange Mängelliste überreicht
Nächster Artikel
Hohe Kosten 
für junge 
Geflüchtete

Dieses Radweg-Symbol der Region schickt die Radler in die Irre: Wer aus Richtung Burgdorf nach Schillerslage fährt, muss zuvor die Straße überqueren und sollte dann den Schutzstreifen auf der Fahrbahn benutzen.

Quelle: Bismark

Schillerslage. Diese Regelung aber hat sich nach Aussage von Hartmut Schulz von der städtischen Verkehrsbehörde längst überholt.
„Seit dem Bau der Mittelinsel müssen Radfahrer die Straße dort überqueren und dann auf der Fahrbahn den Schutzstreifen nutzen“, sagt Schulz. Seine Vermutung: Beim Anlegen der neuen Rad-Regelung haben die Arbeiter vergessen, das Schild für den Regionsweg abzubauen. „Wir holen das jetzt so schnell wie möglich nach“, kündigt er an. Nicht beseitigt werden sollen seinen Angaben zufolge die Piktogramme, die Autofahrer auf Radler hinweisen. „Dazu müssten wir die gesamte Fahrbahn in dem Bereich abfräsen, das geht nicht“, sagt Schulz und fügt hinzu, dass die Symbole im Laufe der Zeit verblassen werden.
Noch bis 30. November fragt der ADFC die Burgdorfer für eine bundesweite Auswertung, wie zufrieden sie mit der Situation für Radfahrer sind. Interessierte können sich auf der Internetseite fahrradklima-test.de beteiligen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so7fv8r5kz1bl6pg11s
St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen

Fotostrecke Burgdorf: St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen