Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Parteien wollen W-LAN-Hotspot einrichten

Burgdorf Parteien wollen W-LAN-Hotspot einrichten

Burgdorf könnte schon bald einen öffentlich zugänglichen W-LAN-Hotspot bekommen. SPD, CDU und Grüne haben im Rat bekannt gegeben, dass sie dafür sind.

Voriger Artikel
Diebe brechen in Baucontainer ein
Nächster Artikel
Schulpolitiker liefern sich Redegefecht

Schon bald könnte auch Burgdorf einen W-LAN-Hotspot bekommen.

Quelle: dpa

Burgdorf. Wann bekommt Burgdorf endlich einen öffentlich zugänglichen kabellosen Internetzugang, einen sogenannten W-LAN-Hotspot? Eine Antwort auf diese Frage forderte während der Einwohnerfragestunde des Rates am Donnerstagabend der Gymnasiast Niklas Gottschalk ein. Der Schüler, der sich als Kandidat auf der Liste der Partei Die Linke bei der bevorstehenden Kommunalwahl um ein Ratsmandat bewirbt, lief mit seiner Anfrage offene Türen ein.

Gerald Hinz, Fraktionschef der SPD, bekannte: „Wir unterstützen das und haben das in unserem Wahlprogramm stehen.“ Dergleichen bekundete für die Grünen Ratsherr Detlef Knauer. Und auch CDU-Fraktionsvorsitzender Mirco Zschoch sagte zu, die Einrichtung eines öffentlichen Hotspots im Stadtgebiet zu unterstützen.

Laut Stadtsprecher Jens Böhm hat die Stadtverwaltung „noch nichts Konkretes in Planung. Wir unterstützen jedoch die Idee“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so7fv8r5kz1bl6pg11s
St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen

Fotostrecke Burgdorf: St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen