Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Pastorin verlässt die Paulus-Gemeinde

Burgdorf Pastorin verlässt die Paulus-Gemeinde

Schlechte Nachrichten für die Südstadt und die 3500 Gemeindeglieder starke St.-Paulus-Kirchengemeinde: Pastorin Annette Charbonnier verlässt Burgdorf. Dies gab sie am Sonntag im Gottesdienst bekannt. Die 50-Jährige zieht mit ihrer Familie schon bald nach Hannover um, wo sie zum 1. August ihre neue Stelle in der Kirchengemeinde Ledeburg/Stöcken antritt. 

Voriger Artikel
Kolpingsfamilie hat Gäste aus der Ukraine
Nächster Artikel
81-Jährige muss den Führerschein abgeben

Paulus-Pastorin Annette Charbonie wechselt zum 1. August nach Hannover-Stöcken.

Quelle: Kirchenkreis Burgdorf

Burgdorf. Charbonnier, die eine exzellente Predigerin ist, gilt als ausgesprochen beliebt. In der Südstadt-Gemeinde, die ein Familienzentrum unterhält und einen ihrer Schwerpunkte in der Kirchensozialarbeit sieht, hatte sie seit sieben Jahren eine halbe Stelle inne. Neben der klassischen Pastoralarbeit gibt sie Konfirmationsunterricht, widmet sich der Arbeit mit Familien, baute die sogenannte Ü-Kirche als nachmittägliches Gottesdienstangebot für Familien auf und aus und bietet überdies einen Bibelgesprächskreis an, der sich großer Akzeptanz erfreut.

„Es fällt mir sehr schwer, die Paulus-Gemeinde zu verlassen, weil ich mich in der Gemeinde und im Team der Mitarbeitenden sehr wohl gefühlt habe. Dazu haben wir uns persönlich in Burgdorf verwurzelt“, sagt Charbonnier, die zwei Töchter im Alter von elf und 13 Jahren hat und mit dem ehemaligen Superintendenten Ralph Charbonnier verheiratet ist, der inzwischen das Referat Sozial- und Gesellschaftspolitik der EKD in Hannover leitet.

Annette Charbonnier ist seit 17 Jahren Pastorin. Der mit der neuen Stelle verbundene berufliche Neuanfang habe sie gereizt. Auch Stöcken verfüge über ein Familienzentrum und leiste soziale Arbeit im Stadtteil. Die Gemeinde sei gerade im Begriff, ein neues Kirchenzentrum zu bauen. „Ich werde versuchen, den Geist von Paulus mitzunehmen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smnff6iji01cgvykerm
Kinder erwarten sehnsüchtig den Nikolaus

Fotostrecke Burgdorf: Kinder erwarten sehnsüchtig den Nikolaus