Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Neue Chefs in fünf Schulen

Burgdorf Neue Chefs in fünf Schulen

In den Schulen der Stadt hat sich in den vergangenen Monaten das Personalkarussell schwungvoll gedreht. Neue Leitungen haben die Gudrun-Pausewang-Grundschule, die Realschule, die Prinzhornschule, die Grundschule an der Hann. Neustadt und die IGS.

Voriger Artikel
Autofahrer 
prallt gegen 
Verkehrsschild
Nächster Artikel
Schloßstraße wird zur Sackgasse

Die Grundschule an der Hannoverschen Neustadt wird voraussichtlich bis Februar 2017 kommissarisch von Heiko Blumenstein, Rektor der Astrid-Lindgren-Schule, und Antje Kuchenbecker-Rose, Otzer Grundschulrektorin, geleitet.

Quelle: Bismark

Burgdorf. In der Gudrun-Pausewang-Grundschule hat Dorit Steenken zum Schuljahresbeginn die Nachfolge von Sandra Müller-Herzberg angetreten, die nach Wettmar wechselte. In der Realschule ist Rektorin Karin Lütjen in den Ruhestand gegangen. Bis zum Auslaufen der Schulform im Sommer 2020 wird der bisherige Konrektor Kai Klinge die Realschule kommissarisch leiten. Als kommissarische Konrektorin steht ihm Frau Sperlich zur Seite.

Die Grundschule an der Hannoverschen Neustadt, die seit Schuljahresbeginn eigenständig ist, wird bis zur Neubesetzung des Leitungsteams von Heiko Blumenstein, dem Rektor der Astrid-Lindgren-Grundschule, und von Antje Kuchenbecker-Rose, Rektorin der Otzer Grundschule, geleitet.

Die Grundschule war bislang eine Einheit mit der Hauptschule. Weil die Hauptschule jedoch wegen der Gründung der IGS ausläuft, hat die Stadt die Grundschule aus dem Verbund herausgelöst. Laut Schulabteilungsleiter Henry Barm sind die Stellen des Rektors und Konrektors im Schulverwaltungsblatt ausgeschrieben worden. „Wenn alles positiv verläuft, könnten die Stellen zum zweiten Schulhalbjahr 2016/2017 besetzt sein“, teilte Barm in der Sitzung des Schulausschusses am Montagabend mit.

Die Prinzhornschule, eine Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen, wird künftig von Judith Seehausen geleitet – allerdings nur kommissarisch, denn auch diese Schule wird in wenigen Jahren aufgelöst. Grund ist die Inklusion, die vorsieht, dass auch Kinder mit Handicap in Regelschulen unterrichtet werden.

Rudolf Alker, der bisher die IGS kommissarisch leitete, ist seit Schuljahresbeginn deren Rektor. Die IGS war im Schuljahr 2015/2016 gestartet. Zurzeit werden die Schüler im Realschulgebäude unterrichtet. Zur didaktischen Leiterin der IGS wurde Saskia Waveren-Matschke ernannt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Anette Wulf-Dettmer

doc6sn9dtnbrnthj5pmdfd
Abriss der Brandruine beginnt

Fotostrecke Burgdorf: Abriss der Brandruine beginnt