Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Am Sonnabend liegt Musik in der Luft

Burgdorf Am Sonnabend liegt Musik in der Luft

Evergreens und Kinderlieder von Piraten, südosteuropäische Folklore und Musik-Comedy können Besucher des 3. Burgdorfer Straßenmusikfestival am Sonnabend, 18. Juni, in der Innenstadt erleben. Zusätzlich zum Pferdemarkt organisiert eine Initiative der Geschäftsleute den „City-Samstag“.

Voriger Artikel
Unbekannte stehlen Koi-Karpfen
Nächster Artikel
Zwei Verletzte: Polizei sucht Unfallzeugen

Bereits die erste beiden Auflagen des Straßenmusikfestivals lockten Neugierige und Musikfans in die Burgdorfer Innenstadt.

Quelle: privat

Burgdorf. Wer hat nicht schon einmal beim Einkaufsbummel kurz verweilt, wenn ein Straßenmusikant Ohren und Herz mit einer besonders gelungenen Darbietung erfreut? Gleich mehrere davon geben sich beim 3. Burgdorfer Straßenmusikfestival am Sonnabend, 18. Juni, von 10 bis 13 Uhr ein Stelldichein. Veranstalter dieses kostenfreien Höhepunktes des City-Samstags unter der Organisation von Burgdorfer Unternehmern ist der Verein für Kunst und Kultur in Burgdorf.

Anders als bei den Festivals in den Vorjahren werden die Künstler nicht nur in „Deutschlands kleinster Fußgängerzone“ vor Uhren-Dittmann, sondern an wechselnden Plätzen in der Burgdorfer City zu erleben sein. Die Organisation und  Moderation des Spektakels obliegt dem Ehlershäuser Barden Daniel Fernholz.

Der es sich selbstverständlich nicht nehmen lässt, zur Gitarre „beste Songs und Lieder aus den schönsten Jahrzehnten unseres Lebens" zu kredenzen. Ebenfalls dabei: Mathias Lück und Norbert Geiseler  mit fröhlich-frechen Kinderliedern, in denen sich alles um Piraten und das Meer dreht. Sarah & Omid greifen zu Akkordeon und Gitarre und spielen traditionellesüdosteuropäische Folklore. Jango Erhardo und Jürgen Meyer stimmen bei ihrer ihre Musik-Comedy  „erfrischende Lieder aus der Badewanne des Lebens“ an. Unterwegs ist auch Drehorgel-Udo der seinem Instrument nostalgische Klänge  entlockt.

P ferde- und Hobbytiermarkt lockt mit Barockreiterei und Kutschgespannen

Bereits ab 8 Uhr geht es beim Pferde- und Hobbytiermarkt des Verkehrs- und Verschönerungs-Vereins (VVV) am kleinen Brückendamm rund. Bis 13 Uhr wird die Mischung aus Tiermarkt und Veranstaltungsort sicherlich wieder zahlreiche Besucher aus nah und fern anlocken. 

Bei der seine Pferde- und Reitershow des Vereines Burgdorfer Pferdeland stellen Barockreiter eine historische Form der Reitkunst vor und Kutschgespanne präsentieren sich.

Es gibt eine Ausstellung zu historischem Handwerk und die Schau „Land & Garten“.  Zum Kinderprogramm gehört eine Malwerkstatt, die das Johnny B. im Kinderzelt der Stadtsparkasse Burgdorf organisiert. Mit Staffelei und Leinwand kann jedes Kind kann ein Kunstwerk erschaffen- und auch mit nach Hause nehmen. Auch Ponyreiten und die Schminkaktionen des Frauen- und Mütterzentrums verheißt Kurzweil für die Kleinen.

doc6q68g6226qdxpn6x46b

Fotostrecke Burgdorf: Am Sonnabend liegt Musik in der Luft

Zur Bildergalerie

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6spbwii5es91l9mp4k4p
Rat peilt die schwarze Null an

Fotostrecke Burgdorf: Rat peilt die schwarze Null an