Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Unfall mit Neunjähriger: Polizei sucht weiter Zeugen

Burgdorf Unfall mit Neunjähriger: Polizei sucht weiter Zeugen

Auf dem Weg der Besserung ist nach Polizeiangaben das neunjährige Mädchen, das am 30. Mai bei einem Unfall mit einem Auto auf der Schillerslager Straße schwer verletzt wurde. Nach wie vor sucht die Polizei mögliche Zeugen des Unfalls.

Voriger Artikel
Deponie nach Chemieunfall wieder geöffnet
Nächster Artikel
SPD geht mit neun Frauen in die Ratswahl

Nach dem Unfall am 30. Mai, bei dem ein neunjähriges Mädchen von einem Auto (Hintergrund) 45 Meter mitgeschleift worden war, untersuchten Polizeibeamte die Unfallstelle, um den Unfallhergang zu rekonstruieren.

Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller (Archiv)

Burgdorf. Das Kind hatte seinerzeit den Fußgängerüberweg in Höhe des Lindenwegs überquert – zu Fuß, das Fahrrad schiebend. Das übersah die 59-jährige Fahrerin eines Fiat Punto, die aus Richtung Schillerslage kam. Das Fahrzeug schleifte das Mädchen, das unter dem Auto eingeklemmt war, etwa 45 Meter weit mit. Ersthelfer hoben den Fiat an und versorgten das Mädchen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

doc6py3y813i5cv4ok8n0y

Fotostrecke Burgdorf: Auto schleift Neunjährige 45 Meter weit mit

Zur Bildergalerie

„Durch das couragierte Eingreifen der Ersthelfer konnte offenbar Schlimmeres verhindert werden“, sagte ein Polizeisprecher und fügte hinzu, dass die Ermittler weiterhin nach Zeugen suchen. Nach Angaben des Kindes hielten sich mehrere Passanten zum Zeitpunkt des Unfalls auf der Schillerslager Straße auf.

Weil sich bislang aber noch kein Zeuge bei der Polizei gemeldet hat, bitten die Beamten des Verkehrsunfalldienstes (VUD) mögliche Beobachter, die Hinweise zum Geschehen geben können, sich unter Telefon (05 11) 1 09 18 88 mit dem Unfalldienst in Verbindung zu setzen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slqweqsy891304aul5i
Unfallschwerpunkt Betonpoller

Fotostrecke Burgdorf: Unfallschwerpunkt Betonpoller