Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Autofahrer kassiert zwei Verfahren

Burgdorf Autofahrer kassiert zwei Verfahren

Einen Wiederholungstäter hat die Polizei am Sonnabend gegen 11.40 Uhr an der Wollenweberstraße gestellt: Der 30-jährige polizeibekannte Mann aus Uetze war mit seinem Daimler Benz auf der Bundesstraße 188 unterwegs.

Voriger Artikel
Polizei beschlagnahmt Fahrrad
Nächster Artikel
Schnäppchen jagen für den guten Zweck

Den Führerschein konnten Beamte nicht mehr sicherstellen: Der 30-Jährige besitzt keinen.

Quelle: Symbolbild

Burgdorf. Burgdorf. Einen Wiederholungstäter hat die Polizei am Sonnabend gegen 11.40 Uhr an der Wollenweberstraße gestellt: Der 30-jährige polizeibekannte Mann aus Uetze war mit seinem Daimler Benz auf der Bundesstraße 188 unterwegs. Dort bemerkten ihn Polizisten und hielten den Wagen an – wohlwissend, dass bereits einige Tage zuvor ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Führerschein gegen den Mann eingeleitet worden war. Ihm wurde deshalb die Weiterfahrt untersagt, die Polizisten stellten den Autoschlüssel sicher, um eine erneute Wiederholung zu verhindern. Anschließend leiteten sie ein weiteres Strafverfahren ein.

Auf den 30-Jährigen kommt zudem ein Ordnungswidrigkeitsverfahren zu: Auf der Rückbank seines Autos saßen drei Kinder, ohne die dafür notwendigen Sitze.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slqweqsy891304aul5i
Unfallschwerpunkt Betonpoller

Fotostrecke Burgdorf: Unfallschwerpunkt Betonpoller