Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei sucht Zeugen für Autoaufbrüche

Burgdorf Polizei sucht Zeugen für Autoaufbrüche

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag drei Autos aufgebrochen - die Polizei geht von einem Zusammenhang aus und sucht Zeugen, die die wahrscheinlich zwei Täter beobachtet haben.

Voriger Artikel
Als der Leopard im Moor versank
Nächster Artikel
Traktor blockiert S-Bahn-Verkehr der Linie 6

Die Polizei sucht Zeugen für drei Autoaufbrüche im Burgdorfer Stadtgebiet.

Quelle: Symbolbild

Burgdorf. Zwischen Montag, 19.30 Uhr, und Dienstag, 6 Uhr, schlugen Unbekannte die vordere rechte Dreieckscheibe an einem MercedesBenz Viano am Münchhausenstieg ein und kamen so ins Fahrzeuginnere. Dort bauten sie eine fest installierte Multi-Media-Einheit inklusive eines Navigationssystems aus dem Armaturenbrett aus und entwendeten sie. Der Schaden liegt bei 3600 Euro.

Einen Multimediaplayer haben Unbekannte aus einem MercedesBenz 190 gestohlen, der an der Schulstraße parkte. Sie zerstörten zwischen Montag, 20.30 Uhr, und Dienstag, 7.30 Uhr, die rechte hintere Dreieckscheibe und drangen so in das Auto ein. Den Schaden schätzt die Polizei auf 660 Euro. 

Die Ermittler gehen davon aus, dass auch ein weiterer Autoaufbruch zu dieser Tatserie gehört: Dabei hatte ein Zeuge hat in der Nacht zu Dienstag zwei Autoknacker beobachtet. Der 56-Jährige sah nach Aussage eines Polizeisprechers gegen 1.50 Uhr im Bereich Blücher-/Heinrichstraße, wie sich zwei dunkel gekleidete Personen an einem geparkten Mercedes-Benz GLE zu schaffen machten. Der Mann alarmierte die Polizei. „Die Beamten der Funkstreife konnten bei dem Auto eine eingeschlagene Seitenscheibe feststellen“, sagte der Polizeisprecher und fügte hinzu, betroffen sei das hintere rechte Dreiecksfenster gewesen. In das Wageninnere sollen die Täter nicht eingestiegen sein. Der Schaden beträgt etwa 500 Euro. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg, es gibt keine Täterbeschreibung. Ein Mann trug

Wer Hinweise zu dem möglichen Täterduo geben kann, sollte sich unter Telefon (05136) 88614115 melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6spbwii5es91l9mp4k4p
Rat peilt die schwarze Null an

Fotostrecke Burgdorf: Rat peilt die schwarze Null an