Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
Autofahrer verletzt Jungen und flüchtet

Burgdorf Autofahrer verletzt Jungen und flüchtet

Einen flüchtigen Unfallfahrer, der am Mittwoch gegen 7.20 Uhr einen zwölfjährigen Jungen verletzt hat, sucht jetzt die Polizei.

Voriger Artikel
Schulen sollen stärker zusammenrücken
Nächster Artikel
Plakatausstellung öffnet in der Stadtbücherei

Einen flüchtigen Unfallfahrer sucht die Polizei - der Mann hatte am frühen Mittwochmorgen einen zwölfjährigen Radfahrer verletzt.

Quelle: Symbolbild

Sorgensen. Der Schüler war den Angaben zufolge mit zwei Freunden auf seinem Fahrrad auf dem Dachtmisser Weg in Richtung Klärwerk unterwegs, als sich von hinten mit erhöhter Geschwindigkeit ein anthrazitfarbener BMW näherte. Wegen dessen Tempo musste der Junge schnellstmöglich nach links auf den Kiesweg ausweichen. Dabei stellte sich das Vorderrad quer, so dass der Junge stürzte. Er verletzte sich am Knie, Handgelenk und Ellenbogen – ein Helm verhinderte Kopfverletzungen, allerdings zerbrach er durch den Sturz. Zunächst fuhr der Fahrer den für Autos und Landmaschinen zugelassenen Weg weiter, dann setzte er zurück und beschimpfte den Jungen, nicht richtig Rad fahren zu können. Dann verließ er den Unfallort, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern. Er beschreibt den Fahrer als 55 bis 65 Jahre alt, der hochdeutsch sprach. Seine weiß-grauen Haare trug er nach Aussagen des Jungen sehr kurz rasiert. Das Fahrzeug hatte eine verdunkelte Heckscheibe.Die Polizei hofft auf Zeugen, die Hinweise zu dem Wagen und dem Fahrer geben können. Sie können sich unter Telefon (0 51 36) 88 61 41 15 in der Polizeiinspektion melden.bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xo2ot3ahw7628ka8az
Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel

Fotostrecke Burgdorf: Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel