Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei erwischt 20 Raser auf der B 3

Burgdorf Polizei erwischt 20 Raser auf der B 3

Das hat sich gelohnt: Die Polizei hat am 1. April bei Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesstraße 3 nicht nur 20 Raser, sondern auch zwei offenbar drogensüchtige Autofahrer erwischt.

Voriger Artikel
Malen mit Sekret aus der Ochsengalle
Nächster Artikel
Modder: Demokratie entscheidet sich vor Ort

Polizei erwischt Temposünder auf der Bundesstraße 3.

Quelle: Dpa

Schillerslage. Die Beamten postierten sich am vergangenen Freitag mit Laserpistolen an der B 3 zwischen den Anschlussstellen Bundesstraße 188 und Schillerslage in Fahrtrichtung Celle und zwar einmal am Morgen und einmal am Vormittag – zusammen etwas länger als drei Stunden, teilte die Polizeiinspektion Burgdorf am Sonntag mit.

In dieser Zeit machten die Polizisten „Schnappschüsse“ von 20 Autofahrern, die weit schneller fuhren als die erlaubten 100. „Spitzenwert waren 147 Kilometer pro Stunde“, heißt es im Polizeibericht.

Diese 20 Fahrer werden demnächst einen Bußgeldbescheid in ihrem Briefkasten finden. Zahlen müssen sie bis zu 160 Euro. Zudem bekommen alle Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei. Für zwei wird es laut Polizei sogar Fahrverbote geben.

Wer zu schnell auf der zweispurigen Bundesstraße unterwegs war, wurde gleich vor Ort angehalten und kontrolliert. Dabei fielen den Beamten auch zwei Fahrer auf, die sich hinters Lenkrad setzten, obwohl sie zuvor Drogen konsumiert hatten. Dabei handelte es sich um einen 32-jährigen und einen 38-jährigen Mann.

Der 38-Jährige war darüber hinaus nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Beamten veranlassten, dass beiden Fahrern Blutproben entnommen wurden. Zudem leiteten sie die entsprechenden Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen die Männer ein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6spbwii5es91l9mp4k4p
Rat peilt die schwarze Null an

Fotostrecke Burgdorf: Rat peilt die schwarze Null an