Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Räuber überfällt Burger King

Burgdorf Räuber überfällt Burger King

In der Nacht zum Sonntag hat ein bewaffneter Räuber das Burger-King-Restaurant an der Luise-Meitner-Straße überfallen. Dabei erbeutete er Geld, mit dem er unerkannt flüchtete.

Voriger Artikel
Radfahrer erhalten mehr Vorfahrt
Nächster Artikel
Jäger sollen mit weniger Blei jagen

Ein maskierter und bewaffneter Räuber hat das erst im November vergangenen Jahres eröffnete Imbisstrestaurant Burger King überfallen.

Quelle: Joachim Dege

Burgdorf. Der Überfall passierte gegen 2.15 Uhr. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand betrat der maskierte Räuber die Imbissräume, in denen sich zu diesem Zeitpunkt keine Gäste mehr aufhielten. Dort bedrohte er einen 28-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Geld. Nachdem er dies erhalten hatte, flüchtete er aus dem Gebäude in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Räuber verlief erfolglos.

Der gesuchte Mann ist zirka 1,80 bis 1,85 Meter groß und hat eine schlanke Statur. Zur Tatzeit war sein Gesicht mit einer schwarzen Sturmhaube vermummt. Der Mann trug eine helle Jeans.

Die Polizei bitte dringend um Zeugenhinweise. Zuständig ist der Kriminaldauerdienst in Hannover, Telefon (0511) 10 95 55 5 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9dtnbrnthj5pmdfd
Abriss der Brandruine beginnt

Fotostrecke Burgdorf: Abriss der Brandruine beginnt