Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Thordies Hanisch tritt für SPD zur Wahl an

Uetze Thordies Hanisch tritt für SPD zur Wahl an

Thordies Hanisch tritt für die SPD-Ortsvereine bei der Landtagswahl im nächsten Jahr an – in der Wahlkreiskonferenz votierten alle 39 Delegierten aus den drei Kommunen für die 37-Jährige, die bereits im Uetzer Rat und im Ortsrat Eltze mitarbeitet.

Voriger Artikel
Sportverein lädt die Freunde der Kicker ein
Nächster Artikel
Kunst im Burgdorfer Freibad

Die drei Ortsvereinsvorsitzende gratulieren ihrer Kandidatin (von links): Ahmet Kuyucu (Burgdorf), Thordies Hanisch, Bodo Wiechmann (Lehrte) und Rudolf Schubert (Uetze).

Quelle: privat

Uetze, Burgdorf, Lehrte. Die Uetzerin kandidiert erstmals für das politische Amt, bei der vorangegangenen Wahl hatte Hans-Jürgen Licht aus Lehrte um die Stimmen der Wähler geworben. Im Jürgen-Rodehorst-Haus, dem Büro der SPD Burgdorf, stellte Hanisch ihr Programm zur Wahl vor. „Mir geht es darum, gleiche Möglichkeiten für jede Familienform herzustellen, Wohnraum für alle Lebensphasen zu schaffen sowie Bus und Bahn in der Fläche zu stärken“, sagte Hanisch.

Dabei kann die Sozialdemokratin ihre beruflichen Erfahrungen einbringen: Die Diplom-Ingenieurin für Stadtplanung arbeitet als technische Angestellte in einem Büro und zeichnet dort unter anderem für Bauleitplanung und dörfliche Entwicklung verantwortlich. Sie fordert zudem, die Vereine und Initiativen in den Kommunen noch mehr als bislang zu unterstützen sowie die Qualität und Möglichkeiten in der Bildung zu verbessern. Eine Kernforderung lautet: „Bildungschancen von Zeit und Einkommen unabhängig machen.“ Bei all diesen Aufgaben habe die bisherige rot-grüne Landesregierung viel geleistet, daran wolle sie anknüpfen.

„Mit Thordies Hanisch wird frischer Wind im Landtag einziehen“, sagte der Fraktionsvorsitzende der Uetzer SPD Ernstfried Langer.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6x3jn369ssg19hmwx7kg
Im Neubaugebiet werden die Straßen gebaut

Fotostrecke Burgdorf: Im Neubaugebiet werden die Straßen gebaut