Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Acht Kandidaten für den Ortsrat

Ramlingen-Ehlershausen Acht Kandidaten für den Ortsrat

Die SPD stellt für die Ortsratswahl am 11. September acht Kandidaten – zwei Frauen und sechs Männer – auf. Auf Listenplatz eins steht Birgit Meinig, die erneut für das Amt der Ortsbürgermeisterin antritt.

Voriger Artikel
Kinder erforschen Pflanzenwelt
Nächster Artikel
Ladendiebin kassiert Freiheitsstrafe

Die Kandidaten der SPD: Michael Weske (von links), Marion Schack, Matthias Pau, Birgit Meinig, Michel Meinig, Heinz-Dieter Wagner, Gerald Meller und Torsten Carl.

Quelle: Privat

Ramlingen-Ehlershausen. Das Wahlprogramm der Sozialdemokraten für das Doppeldorf setzt darauf, bereits angeschobene Projekte fortzuführen. Dazu gehören laut Meinig die Entwicklung eines neuen Baugebiets, weitere Straßensanierungen sowie eine gute Ausstattung der Kita, der Waldschule, des Hauses der Jugend und der Ortsfeuerwehr. Weil die erwartete Zunahme des Güterzugverkehrs Ramlingen-Ehlershausen direkt betreffen wird, werde man dafür eintreten, dass die Bedingungen für die Zustimmung zur Alpha-E-Variante, wie das Dialogforum Schiene Nord sie verhandelt habe, erfüllt werden, erklärt Meinig. Weiterer Kandidat für den Ortsrat ist Gerald Meller auf Platz zwei, der Ramlinger Biolandwirt stellt sich erneut zur Wahl. Auf Platz drei steht die zweite Frau im SPD-Wahlteam, Marion Schack aus Ramlingen. Es folgen Matthias Paul, Torsten Carl, Michael Weske, Michel Meinig und Heinz-Dieter Wagner – alle fünf wohnen in Ehlershausen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slkbn9d6vc66d5kl5e
Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön

Fotostrecke Burgdorf: Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön