Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schulleiterin wechselt nach Wettmar

Burgdorf Schulleiterin wechselt nach Wettmar

Mitten in den Neubau der Gudrun-Pausewang-Grundschule und den bevorstehenden Umzug fällt nun auch ein Wechsel in der Schulleitung: Sandra Müller-Herzberg wechselt nach den Sommerferien an die Grundschule in Wettmar.

Voriger Artikel
Bekommt die IGS eine Oberstufe?
Nächster Artikel
Otze will der Bahn Paroli bieten

Wechselt von Burgdorf nach Wettmar: Sandra Müller-Herzberg, zurzeit noch Leiterin der Gudrun-Pausewang-Grundschule.

Quelle: Sandra Köhler

Burgdorf/Wettmar.. "Ich möchte gern an eine kleinere Schule wechseln", sagt Müller-Herzberg, die im Sommer 2012 von Stade an die Gudrun-Pausewang-Grundschule (GPGS) gewechselt war - der Liebe wegen war sie zuvor nach Engensen gezogen. Für ihre neue Aufgabe hatte die Lehrerin für Mathematik, Deutsch und Musik unter anderem einen berufsbegleitenden Qualifzierungskurs absolviert und sich auch der Herausforderung gestellt, dass Kollegium, Schulelternrat und Stadt im Bewerbungsverfahren etliche Zweifel geäußert hatten. Mit Erfolg, wie Müller-Herzberg heute bilanziert. "Ich fühle mich hier sehr wohl", sagt sie und betont, dass der jetzt anstehende Wechsel nicht im Zusammenhang stehe mit dem Neubau, dem Umzug oder dem Team. "Wir kommen im Team sehr gut zurecht", sagt die Schulleiterin.

Sie habe allerdings nicht erwartet, dass ihr der Bezug zu ihren Schülern so deutlich fehlen werde. "Ich bin mit dem Herzen nun einmal Lehrerin", sagt sie. Wegen der Größe der Burgdorfer Grundschule mit 336 Schülern habe sie nicht so viel unterrichten können, wie sie sich das gewünscht habe. Diese Chance biete ihr wiederum die Grundschule in Wettmar, an der sie ab 1. August als Schulleiterin arbeiten werde. Ihre Stelle an der GPGS sei ausgeschrieben, das Stellenbesetzungsverfahren laufe, teilt Bianca Schöneich von der Landesschulbehörde mit.

Die Stadt Burgdorf bedauert nach Aussage von Sprecher Jens Böhm den Weggang von Müller-Herzberg: "Die Zusammenarbeit war und ist auch weiterhin angenehm und konstruktiv."  Zudem wünsche die Stadt der Landesschulbehörde zeitnah viel Erfolg bei der Stellenneubesetzung, damit ein nahtloser Übergang gewährleistet sei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sothgvvh9ty8176hn4
Mister Christbaum denkt an Abschied

Fotostrecke Burgdorf: Mister Christbaum denkt an Abschied