Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Schüler machen sich für ihre Lehrer stark

Burgdorf Schüler machen sich für ihre Lehrer stark

Mit Plakaten haben Gymnasiasten gestern gegen die von der Landesregierung geplante Mehrarbeit für Lehrer protestiert. Die Aktion spiegele die Stimmung in der Schülerschaft wieder, in der es eine große Solidarität mit den Pädagogen gebe, sagte Schülervertreter Lukas Brümmer (16): „Wir stehen hinter unseren Lehrern.“

Voriger Artikel
Mobbingvorwürfe im Tierheim
Nächster Artikel
Frau überfällt Ernsting's Family

Arme hoch für den Status quo: Mit Plakaten, die die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft zur Verfügung stellte, demonstrieren Burgdorfs Gymnasiasten für die Tarifziele ihrer Lehrer.

Quelle: privat

Burgdorf. Die Demonstration sei mit dem Personalrat gemeinsam geplant und vorbereitet worden. In ihrem Verlauf seien die Schüler auch nochmal in Kürze darüber informiert worden, welche Folgen drohten, wenn die Unterrichtsverpflichtung ab dem nächsten Schuljahr um eine Stunde erhöht und die Altersermäßigungen gestrichen würden: Streichung von Klassenfahrten und Exkursionen. „Solche Angebote machen das soziale Miteinander in der Schule aus!“, sagte Brünger.

Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
5600 Schüler gehen auf die Straße
Hunderte Schüler versammelten sich am Dienstag zum Beginn der Demo am Steintor.

5600 Schüler sind am Dienstag in Hannover auf die Straße gegangen und
 forderten Entlastung 
statt Mehrarbeit für 
ihre 
Lehrer. Ein 
Tag ohne Schule, aber mit viel guter Laune und
 kecken Sprüchen.

mehr
Mehr aus Nachrichten
doc6w9693nbndx2vzlwhz7
CDU zieht Hundesteuer-Antrag zurück

Fotostrecke Burgdorf: CDU zieht Hundesteuer-Antrag zurück