Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schüler werden zu Artisten

Burgdorf Schüler werden zu Artisten

Zirkus hautnah heißt es in diesen Tagen für 320 Gudrun-Pausewang-Grundschüler. Sie verbringen ihre Projektwoche im Zelt vom Zirkus Phantasia.

Voriger Artikel
BMW-Technik für 20.000 Euro gestohlen
Nächster Artikel
Grundschule will ihr Image aufpolieren

Lana (von links) und Annika trainieren am Trapez. Die Lehrerin Svenja Jens und der Trainer Ingo Reisig unterstützen die Grundschülerinnen.

Quelle: Heinze

Burgdorf. Wer es im Zirkus gesehen hat, wollte es sicher schon immer wissen: Wie kommt man heil aus der Kiste heraus, die von Schwertern durchbohrt wurde? Und was steckt hinter den anderen atemberaubenden Zaubertricks? Die rund 320 Gudrun-Pausewang-Grundschüler probieren das in ihrer Projektwoche gleich selbst aus - und dann auch noch in einem veritablen Zirkuszelt, das seit Sonntag auf dem Schulhof steht.

Neben Zauberei üben sie Kunststücke am Trapez, auf dem Drahtseil oder bei der Jonglage. Angeleitet werden sie von Trainern des Zirkus Phantasia, der sich auf die Arbeit mit Schülern spezialisiert hat. Jedes Kind könne schauen, was ihm liege, sagt Schulleiterin Sandra Müller-Herzberg. Das Projekt solle die Gemeinschaft stärken und die Freude der Kinder an der Schule erhalten. Der Zirkus komme alle vier Jahre, damit jedes Kind einmal dabei sein könne.

Zur Generalprobe der Aufführung sind Kitas und Grundschulen am Donnerstag eingeladen worden. Die öffentliche Premiere der Gruppe A beginnt am Donnerstag um 17 Uhr, die der Gruppe B am Freitag, 12. Februar, zur gleichen Zeit. Weitere Aufführungen gibt es am Sonnabend, 13. Februar, 10 Uhr (Gruppe B), 14 Uhr (Gruppe A). Eintritt: 10 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Kinder.

von Stefan Heinze

von Stefan Heinze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sothgvvh9ty8176hn4
Mister Christbaum denkt an Abschied

Fotostrecke Burgdorf: Mister Christbaum denkt an Abschied