Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Sohn bedroht Mutter mit Schlachtermesser

Burgdorf/Uetze Sohn bedroht Mutter mit Schlachtermesser

Aus Angst vor ihrem 24-jährigen Sohn hat eine Mutter die Polizei alarmiert. Sie war von ihrem Sohn mit einem Schlachtermesser bedroht und mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert worden, weil sie ihm keine zehn Euro geben wollte.

Burgdorf/Uetze, Wltze. Die Nächte am Wochenende sind für die Polizeibeamten in Burgdorf unruhig gewesen. Mehrmals wurden sie zu Schlägereien gerufen. Eine verängstige Mutter suchte bei der Polizei Hilfe. Ihr Sohn bedrohte sie mit einem Schlachtermesser. Ein Überblick:

In Eltze musste die Polizei in der Nacht zum Sonnabend gleich zweimal aktiv werden. Dort wurde Schützenfest gefeiert, und einige Besucher hatten sich nach reichlichem Alkoholgenuss offenbar nicht mehr in der Gewalt. Auf dem Festplatz gerieten mehrere Männer so in Rage, dass einer von ihnen um 2.55 Uhr einem 20- und einem 24-Jährigen den Kopf ins Gesicht rammte. Danach machte er sich aus dem Staub. Die Besatzung eines Rettungswagens versorgten die beiden Leichtverletzten, die sich anschließend auf den Heimweg machten.

Eine halbe Stunde später kam es auf der Parkstraße in Eltze zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 18-jähriger Eltzer geriet in Streit mit einer Gruppe junger Männer, die vom Schützenfest kam. Schließlich riss der 18-Jährige einen Gleichaltrigen zu Boden und würgte ihn. Ein Anwohner eilte dem Opfer zu Hilfe und vertrieb den Angreifer. Der Mann habe damit Schlimmeres verhindert, sagt ein Sprecher der Polizei: „Es ist gut, wenn sich jemand traut einzugreifen.“

Um 5.30 Uhr wurde die Polizei zu einer Diskothek an der Marktstraße in Uetze gerufen. Dort stritt sich ein 22-jähriger Gast mit dem Wirt. Weitere Gäste mischten sich in die Auseinandersetzung ein, sodass am Ende alle leichte Blessuren davontrugen.

Platzwunde und Schlachtermesser

Bei Weitem nicht so glimpflich verlief der Angriff eines jungen Mannes auf eine 20-jährige Burgdorferin um 6.15 Uhr Am Brand- ende in Burgdorf . Als der Mann die Frau belästigte, setzte sie sich zur Wehr. Daraufhin stieß der Angreifer sie zu Boden und schlug auf sie ein. Freunde der 20-Jährigen konnten den Mann schließlich vertreiben. Die Frau musste im Krankenhaus behandelt werden.

Alkohol war auch am Sonntag um 1.15 Uhr im Spiel, als sich in der Uetzer Disco an der Marktstraße ein 24- und ein 26-Jähriger schlugen. Der Ältere zog sich dabei eine Platzwunde am Kopf zu. Angst vor ihrem 24-jährigen Sohn hat eine Mutter zur Polizei getrieben. Sie war am Sonnabendnachmittag von ihrem Sohn mit einem Schlachtermesser bedroht und mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert worden, weil sie ihm keine zehn Euro geben wollte.

Die Polizei hat dem 24-Jährigen vorerst verboten, in den nächsten 14 Tagen die Wohnung seiner Mutter zu betreten.

Anette Wulf-Dettmer

Burgdorf 52.446428 10.006645
Burgdorf
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6w9quhiw6ahl5slaebu
Stadt saniert Sportanlage in der Südstadt

Fotostrecke Burgdorf: Stadt saniert Sportanlage in der Südstadt