Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Spargel-Lauf: Von der Auebrücke in Richtung Sieg

Burgdorf Spargel-Lauf: Von der Auebrücke in Richtung Sieg

Hobby-Läufer aller Altersklassen sind eingeladen, am Sonntag, 4. Oktober, beim 5. Burgdorfer Spargel-Lauf mitzumachen. Seit 2011 organisiert der VVV das Sportereignis, um dem Laufsport in der Stadt einen neuen Impuls zu geben. Das hat funktioniert: In jedem Jahr kamen mehr Teilnehmer dazu.

Voriger Artikel
Lebenshilfe eröffnet erstes Beratungsbüro
Nächster Artikel
Freiwilligenzentrum eröffnet Reparaturcafé

Wie hier beim 3. Burgdorfer Spargel-Lauf wird es auch diesmal wieder einen Kinderlauf geben.

Quelle: Archiv

Burgdorf. Diesmal startet die Tour an der Auebrücke an der Poststraße. Von dort aus geht es über Schlossstraße, Mühlenstraße, Lönsweg, das Schloss, vorbei am Rathaus II, durch Schloss- und Stadtpark, über die Mühlenstraße und die Braunschweiger Straße zurück zum Startpunkt.

Kinder und Jugendliche, die bis einschließlich 2001 geboren sind, beginnen um 14 Uhr mit einer verkürzten Runde von zweimal 330 Metern. Um 14.30 Uhr fällt dann der Startschuss für den Hauptlauf. Die Teilnehmer können entweder 2500, 5000 oder 10 000 Meter laufen. Für die Zeitmessung bekommen die Läufer einen elektronischen Chip, den sie am Laufschuh befestigen. An der Auebrücke bekommen alle Läufer bei der Siegerehrung eine Urkunde überreicht.

Die Teilnahme am Spargel-Lauf kostet für Kinder und Jugendliche 2 Euro, für Erwachsene 5 Euro. Anmeldungen sind im Internet auf zeitmessungvolks lauf.de und schriftlich an Hans-Hermann Tiehle, Elchweg 1 b, 31303 Burgdorf möglich.

Von Isabell Rollenhagen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slkbn9d6vc66d5kl5e
Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön

Fotostrecke Burgdorf: Flüchtlingsbegleiter: Stadt sagt Dankeschön