Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Rampe und Treppe am Rathaus III kommen neu

Burgdorf Rampe und Treppe am Rathaus III kommen neu

Vorraussichtlich drei Wochen lang wird das Rathaus III am Spittaplatz 4, in dem auch das Bürgerbüro der Stadt untergebracht ist, nach Ostern nicht barrierefrei erreichbar sein. Die Stadt muss die Rampe und die Eingangstreppe erneuern lassen.

Voriger Artikel
Verein für Kunst und Kultur ist sehr präsent
Nächster Artikel
IGS umwirbt Grundschuleltern

Die Rampe am Rathaus III ist marode und wird nach Ostern erst abgerissen und dann erneuert.

Quelle: Sandra Köhler

Burgdorf. Direkt nach Ostern beginnen die Bauarbeiten mit dem Abriss der Rampe. Das Bürgerbüro kann während der Arbeiten weiterhin über eine Klingel kontaktiert werden. Diese befindet sich rechts neben dem Eingang. Wenn die neue Rampe fertig gestellt ist, wird außerhalb der Dienstzeiten erst das Podest erneuert. Dann folgt abschließend die Treppe.

In dieser Zeit wird das Rathaus über die Rampe zu erreichen sein. Die Stadt bittet um Verständnis für die Einschränkungen während der Baumaßnahmen. Kunden, die auf die Rampe angewiesen seien, wie etwa Roollstuhlfahrer oder Mütter mit Kinderwagen, würden gebeten, ihre Termine möglichst vor den Abriss zu legen. Oder aber ihre Angelegenheiten nach dem Neubau der Rampe zu erledigen.

Von Sandra Köhler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xo2ot3ahw7628ka8az
Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel

Fotostrecke Burgdorf: Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel