Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Passivhaus-Bauherren gesucht

Burgdorf Passivhaus-Bauherren gesucht

Die Stadt ruft Eigentümer von Gebäuden mit Passivhausstandard auf, sich für die Passivhaustage im November anzumelden. Im Stadtgebiet sind in jüngster Zeit etliche Passivhäuser entstanden, zum Beispiel im Baugebiet Nördlich Zilleweg.

Voriger Artikel
Quintett kümmert sich um 500 Flüchtlinge
Nächster Artikel
Mit dem Segway in die Stadtgeschichte

Dieses Passivhaus steht im Neubaugebiet Nördlich Zilleweg.

Quelle: nurda-hausbau gmbh

Burgdorf. „Die Bauherren haben die Möglichkeiten, Interessierte durch ihre Häuser zu führen und über ihre eigenen Erfahrungen zu berichten“, heißt es seitens der Stadt. Dabei kann es sich um Erfahrungen während der Planung und der Bauarbeiten oder auch mit dem Wohnen in solch einem Gebäude handeln.

Die regionsweiten Passivhaustage richtet die Klimaschutzagentur Region Hannover von Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. November, aus. Um ein möglichst breites Spektrum von energieeffizienten Projekten vorzustellen, bittet die Agentur Bauherren und Eigentümer von Ein-, Zwei- oder Mehrfamilienhäusern, die als Passivhaus gebaut oder mit Passivhauskompenenten energetisch saniert wurden, ihre Gebäude für Besucher zu öffnen.

Für die Anmeldung, die bis zum 21. August eingegangen sein sollte, benötigt die Klimaschutzagentur die Kontaktdaten der Bauherrn und Eigentümer sowie einige Angaben zum Gebäude. Auf der Homepage der Stadt Burgdorf steht ein Formular zum Download und Ausfüllen bereit. Zudem kann das Formular im Büro des städtischen Klimaschutzmanager abgeholt werden.

Als Dankeschön bekommen alle Hauseigentümer und Bauherren, die ihre Haustür für Besucher öffnen, eine Jahreskarte für die Herrenhäuser Gärten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slqweqsy891304aul5i
Unfallschwerpunkt Betonpoller

Fotostrecke Burgdorf: Unfallschwerpunkt Betonpoller