Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Stadt schreibt Literaturwettbewerb aus

Burgdorf Stadt schreibt Literaturwettbewerb aus

Die Stadtjugendpflege Burgdorf schreibt bereits zum 19. Mal einen Literaturwettbewerb für Jugendliche aus. Schüler aus Burgdorf, Uetze, Lehrte, Sehnde, Burgwedel, Isernhagen und der Wedemark können daran teilnehmen.

Voriger Artikel
Feuerwehr muss Wohnungstür öffnen
Nächster Artikel
Licht aus, Spot an: Disco im Stadthaus

Die Stadt Burgdorf sucht junge Poeten und Literaten und hat diese aufgefordert, ihr Talent in einem Wettbewerb zu zeigen.

Quelle: Grafik: Constance Veith/pixelio.de

Burgdorf. Längst habe sich der Wettbewerb im Nordosten der Region Hannover zu einer festen Einrichtung gemausert, sagt Bernd Witte aus der Jugendpflegeabteilung der Stadt, der die Ausschreibung einmal mehr organisiert. 30 Schulen in den sieben Kommunen hat er wieder angeschrieben. Ein Faltblatt liegt zudem in Büchereien, bei der Stadtsparkasse Burgdorf und in den Filialen der Volksbanken aus, damit Kinder und Jugendliche von dem Wettbewerb erfahren. Zudem ist die 19. Auflage im Internet präsent auf der Seite litwett.de. Dort sind die Teilnahmebedingungen nachzulesen. Kinder und Jugendliche können sich dort für den Wettbewerb anmelden.

Mitmachen darf jeder, der Freude am Schreiben hat. Voraussetzung ist lediglich der Besuch einer 5. bis 13. Klasse einer allgemeinbildenden oder berufsbildenden Schule. "Wir suchen die besten Geschichten und die besten Gedichte ganz egal zu welchem Thema", heißt es in dem Werbeflyer.

In seiner besten Zeit nahmen 170 Schreiber und 385 Beiträgen an dem Wettbewerb teil. Bis spätestens zum 19. Februar 2017 müssen dieses Mal einzureichende Beiträge eingehen. Diese sollen bei Geschichten getippt auf maximal fünf DIN-A-4-Seiten passen, Gedichte auf eine Seite.

Schirmherrin ist seit 2002 die vielfach preisgekrönte Jugendbuchautorin Gudrun Pausewang. Eine fünfköpfige Jury sichtet sämtliche eingereichten Beiträge und kürt die Preisträger, die dann voraussichtlich im nächsten Mai in Burgdorf öffentlich ausgezeichnet werden und Geld- und Sachpreise erhalten. Alle Gewinnerbeiträge will die Stadt Burgdorf schließlich in einem Gedicht- und Geschichtenband drucken lassen.

Eine Anmeldung zur Teilnahme ist auch direkt bei Stadtjugendpfleger Bernd Witte möglich. Dieser hat sein Büro im Rathaus I an der Marktstraße 55 in Burgdorf, Telefon (05136) 898328.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so7fv8r5kz1bl6pg11s
St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen

Fotostrecke Burgdorf: St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen