Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
"Burgdorf - klingt gut!" heißt es 2018

Burgdorf "Burgdorf - klingt gut!" heißt es 2018

Geht es um Musik, hat Burgdorf viel zu bieten. Diese Vielfalt will der Stadtmarketingverein (SMB) im Themenjahr 2018 unter dem Motto "Burgdorf - klingt gut!" bündeln.

Voriger Artikel
Kind eröffnet an Marktstraße zweite Filiale
Nächster Artikel
Stadt lässt 75 Bäume in Feldmark pflanzen

Die Kantorei gehört seit Jahren zum festen Kulturangebot der Stadt.

Quelle: Archiv

Burgdorf. Zum zwölften Mal organisiert der SMB ein Themenjahr, wie Geschäftsführer Gerhard Bleich sagt. "Dabei schauen wir jedes Mal, wie wir eine Stärke unserer Stadt herausarbeiten und darstellen können", sagt er und zieht für das Themenjahr 2016, das unter dem Thema "Burgdorf bewegt sich" stand, eine ausgesprochen positive Bilanz.

Dass die Musik einen Schwerpunkt im kulturellen Leben der Stadt bilde, hätten die Organisatoren schon vor Jahren erkannt, sagt Bleich. "Wir haben die Idee eigentlich in der Schublade gehabt, nun holen wir sie hervor und füllen sie mit Leben." Das passe insofern, weil auch etliche "Geburtstage" im nächsten Jahr anstünden: Die Schützengesellschaft feiere ihren 425. Geburtstag und der VVV seinen 90. Seit einem halben Jahrhundert bestehen das JohnnyB. und der Hohner-Ring, zählt Bleich auf. All das soll gebündelt werden in einer Veranstaltungsreihe, die eine Projektgruppe ab März unter der Leitung von Carmen Bleicher planen werde. Bis Herbst sollen die Termine und Angebote stehen. 

Dabei geht es nach Aussage Bleichs darum, vorhandene Musikprojekte in einer Ausstellung zu bündeln und komplett neue Ideen zu entwickeln. "Wir können uns gut vorstellen, dass wir Open-air-Konzerte anbieten", nennt er ein Beispiel. In Zusammenarbeit mit der Hörregion Hannover sollen Hör-Laternen aufgestellt werden, die ähnlich wie in Celle sprechen oder wie in Gronau Lieder spielen. "Wir wären damit die dritte Kommune mit diesem Vorhaben", sagt Bleich und fügt hinzu, dass an der Aue natürlich andere Musik gespielt werde als an der Hochbrücke. Er kann sich deshalb auch Führungen zu den Laternen vorstellen.

Gesucht würden zudem außergewöhnliche Orte für Konzerte oder musikalische Veranstaltungen. Das könnten Betriebe ebenso wie Bahnhöfe sein, sagt der SMB-Geschäftsführer. Für alles benötigten die Akteure noch Sponsoren, die jetzt angesprochen würden. Noch können sich Freiwillige für die Projektgruppe mit ihren Ideen oder Angeboten beim SMB unter Telefon (05136) 9721418 melden.

doc6teckxlh9f4d1p0p3i5

Fotostrecke Burgdorf: "Burgdorf - klingt gut!" heißt es 2018

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6wsmfnbcthy199n6wd1
Planer schaut auf Kita, Schule, Verein

Fotostrecke Burgdorf: Planer schaut auf Kita, Schule, Verein