Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Burgdorf bekommt seinen Schirm

Burgdorf Burgdorf bekommt seinen Schirm

Der Verein Stadtmarketing Burgdorf bringt einen Burgdorf-Schirm auf den Markt. Dieser soll in Kürze für knapp 25 Euro das Stück in den Handel kommen.

Voriger Artikel
Gesund Lehren und Lernen am Gymnasium
Nächster Artikel
Klinik soll für verschwundenes Gebiss zahlen

Simone Heller (links) und Carmen Bleicher präsentieren im Stadtmarketingverein den neuen Burgdorf-Schirm.

Quelle: Joachim Dege

Burgdorf. Die vornehmste Aufgabe des Stadtmarketingvereins Burgdorf (SMB) ist es, das Ansehen der Stadt zu befördern. Das wollen die SMB-Verantwortlichen, die sich am Donnerstagabend im Quartiersstützpunkt Q+ in der Südstadt zu einem Gedankenaustausch über das Arbeiten und Wirtschaften in Burgdorf trafen, fortan mithilfe eines Schirms erreichen.

Der Verein, der sich als Netzwerk für Wirtschaft und Gesellschaft versteht, hat jetzt 500 Exemplare eines wertig wirkenden Burgdorf-Schirms fertigen lassen, den acht stadtbildprägende Motive zieren: der Storch auf seinem Kamin an der Friederikenstraße, das sanierte Freibad, die Sorgenser Mühle, die ehemalige Landratsvilla am Stadtpark, das historische Rathaus an der Marktstraße, die St.-Pankratius-Kirche, eine Auelandschaft und natürlich ein Reiter.

Die Stadtwerke haben den Schirm vorfinanziert. Die Investition und noch ein wenig mehr fürs Stadtmarketing sollen wieder eingespielt werden, wenn der Schirm laut SMB-Geschäftsführer Gerhard Bleich „in zwei, drei Wochen“ in den Verkauf geht. Zu haben sei er dann zum Preis von 24,95 Euro im Buchladen Freyraum, im Schuhaus Polch, in der Postfiliale Schüler & Asnet und in der Geschäftsstelle von HAZ und NP an der Marktstraße/Ecke Poststraße.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so7fv8r5kz1bl6pg11s
St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen

Fotostrecke Burgdorf: St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen