Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Unfall: Autofahrer übersieht Stauende

Burgdorf Unfall: Autofahrer übersieht Stauende

Drei Autos sind am Dienstagnachmittag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 188 zusammengestoßen - verletzt wurde niemand, der Schaden beträgt gut 8000 Euro.

Voriger Artikel
Der große Bach zum Hören und Schauen
Nächster Artikel
Wohnen zwischen Bahn und Friedhof

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 188 sind drei Autos zusammengestoßen.

Quelle: Symbolbild

Burgdorf. Gegen 15.20 Uhr Uhr war ein 58 Jahre alter Golf-Fahrer mit seinem Wagen auf der B 188 im Bereich Burgdorfer Holz in Richtung Burgdorf unterwegs. Dort hatte sich ein Rückstau gebildet. Weil der 58-Jährige diesen Stau offenbar umfahren und nach links in einen Feldweg einbiegen wollte, fuhr er auf der Gegenspur an den wartenden Autos vorbei. "Offensichtlich aus Unaufmerksamkeit übersah er einen in die Gegenrichtung fahrenden 18-jährigen Audifahrer", sagte ein Polizeisprecher und fügte hinzu, dieser habe stark abgebremst, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der ihm nachfolgende 23 Jahre alter Fahrer eines VW Polo lenkte seinen Wagen nach rechts auf einen Grünstreifen und auf den Feldweg, um einen Aufprall zu vermeiden. Dabei stieß er jedoch gegen die rechte hintere Ecke des Audi und anschließend gegen den bereits abgebogenen Golf.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sie können sich unter Telefon (05136) 88614115 melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6spbwii5es91l9mp4k4p
Rat peilt die schwarze Null an

Fotostrecke Burgdorf: Rat peilt die schwarze Null an