Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Volksbank will Mietshaus bauen

Burgdorf Volksbank will Mietshaus bauen

Die Planungen der Hannoverschen Volksbank für ein neues Gebäude mit Wohnungen und Geschäften an der Poststraße 8 konkretisieren sich. Im Oktober oder November will die Bank den Bürgern ihre Pläne vorstellen.

Voriger Artikel
„Hier Amt, was beliebt?“
Nächster Artikel
Auf den Spuren der Dinosaurier

Das Wohn- und Geschäftshaus an der Poststraße soll einem moderneren und größeren Gebäude mit deutlich mehr Wohnungen Platz machen.

Quelle: Stefan Heinze

Burgdorf. Die Bürgerbeteiligung der Volksbank geschieht auf freiwilliger Basis und ist noch vor dem Einreichen des Bauantrages für das Projekt geplant. Das erklärt Pressesprecher Marco Volck auf Nachfrage. Er bestätigt die bereits in der Nachbarschaft kursierende Information, dass das vorhandene Haus abgerissen werde und an dessen Stelle ein größeres, wiederum dreigeschossiges Haus mit etwa 17 Wohnungen und auch Räumen für Geschäfte entstehe. Die Wohnungen in dem neuen Haus, das ein Satteldach bekommt, sollen barrierefrei sein. Überlegungen zum Überbauen des Volksbank-Parkplatzes wurden hingegen fallen gelassen. Das neue Haus wird jedoch näher an den Parkplatz heranrücken als sein Vorgänger. Von einer Tiefgarage war keine Rede.

„Die Erschließung soll bleiben wie sie ist“, sagt Volck. Damit widerspricht er der Sorge von Nachbarn. Sie befürchten, dass der Zugang zum Wächterstieg von der Poststraße aus dichtgemacht und der gesamte Verkehr nur noch über die Schloßstraße und damit an ihren betagten Häusern vorbeifahren würde.

„Wir wollen etwas Positives bewirken für die Stadt“, sagt Volck zu den Absichten der Bank. Das Projekt ist mit der Stadtverwaltung abgesprochen. Pläne liegen im Rathaus aber noch nicht vor. Man habe „positive Vorgespräche“ geführt, sagt Stadtsprecherin Eva-Maria Dobriloff. Sobald Pläne vorliegen, informiere man die Anlieger. Die Stadt befürwortet die zügige „gewerbliche Nachnutzung der Innenstadtstandorte“.

Mit der Cartridge World hat der erste gewerbliche Mieter den Standort bereits geräumt, das Reisebüro Thomas Cook wechselt Ende September an die Marktstraße. Ende 2015/Anfang 2016 will die Volksbank das Haus abreißen. Der Bau und die Fertigstellung des Neubaus sind für 2016 geplant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6so7fv8r5kz1bl6pg11s
St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen

Fotostrecke Burgdorf: St. Nikolaus dankt den Ehrenamtlichen