Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Volles Haus für gefeierten Krimi-Autor

Burgdorf Volles Haus für gefeierten Krimi-Autor

Einen charmanten Abend mit Wein, Anekdoten, einer französischen Gesangseinlage und natürlich literarischen Kostproben aus seinen Büchern haben mehr als 100 Gäste in Wegeners Buchhandlung mit Martin Walker genossen.

Voriger Artikel
Bad-Anbau für Kinder in den Ferien zu
Nächster Artikel
„Paulus“ -Oratorium in der St.-Pankratius-Kirche

Mit eindringlichen Gesten unterstreicht Martin Walker seine Lesung auf Englisch in Wegeners Buchhandlung.

Quelle: Anette Wulf-Dettmer

Burgdorf. Der 68-jährige Schriftsteller, Historiker und politische Journalist, der im Périgord und in Washington lebt, kam auf Einladung der Buchhändler Gitana und Ulrich Wegener nach Burgdorf. Es war sein zweiter Besuch. Ulrich Wegener ist selbst bekennender Walker-Fan, und das aus drei Gründen: „Erstens sind seine Krimis sehr spannend. Zweitens vermittelt er französische Lebensart mit prima Essen und amourösen Abenteuern. Doch wichtiger noch, es spielt immer die neuere französische Geschichte eine Rolle.“

Walker las mit Burgdorfs Ratsvorsitzendem Olaf Weinel, der den deutschen Part übernahm, nicht nur Passagen aus seinen siebten Fall für Bruno, den Chef de police in Saint-Denis, sondern stellte auf amüsante Weise auch sein preisgekröntes Kochbuch mit Brunos Rezepten und seinen ersten Zukunftsthriller „Deutschland 2064“ vor. Walker las zwar nur auf Englisch und bezeichnete sein Deutsch als „sehr primitiv“, doch das war eher britisches Understatement. So gab er fließend die Anekdote zum Besten, dass „der Polizist unseres Dorfes, der zwar älter und auch weitaus dicker als Bruno, aber ebenfalls Tennislehrer und Rugbytrainer ist, das Vorbild“ für seinen Romanhelden sei. Bevor es richtig losging, hatte Walker - in der Hand ein Glas Rotwein - schon den ersten Lacher für sein Eingeständnis geerntet: „Vor jeder Lesung habe ich ein bisschen Lampenfieber, aber nach einem Schluck Bergerac-Wein bin ich eine Rampensau.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Anette Wulf-Dettmer

doc6smnff6iji01cgvykerm
Kinder erwarten sehnsüchtig den Nikolaus

Fotostrecke Burgdorf: Kinder erwarten sehnsüchtig den Nikolaus