Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Grundschule I bekommt eigene Schulleitung

Burgdorf Grundschule I bekommt eigene Schulleitung

Die Grundschule und die Hauptschule an der Gartenstraße gehen ab dem neuen Schuljahr getrennte Wege - zum August schreibt die Landesschulbehörde die Leiterstelle aus. Außerdem erhält die Grundschule damit die Chance, ein eigenes Profil zu entwickeln.

Voriger Artikel
Akustisches Warnsignal weckt Anlieger auf
Nächster Artikel
IGS-Schüler wandeln sich zu Akrobaten

Die Grundschule trennt sich von der Hauptschule und bekommt eine eigene Schulleitung.

Quelle: Dege

Burgdorf. Der Wunsch nach einer Scheidung der bisherigen Grund- und Hauptschule I (GHS I) kommt aus dem Schulvorstand, ihn griff der Schulausschusses des Rates im Mai auf und richtete die Forderung an die Landesschulbehörde. Dort hieß es zunächst, dass die Grundschule erst im Schuljahr 2017/18 eigenständig werden kann - entgegen den Forderungen aus der Schule und der Stadt als Schulträger. "Inzwischen haben wir die Information bekommen, dass noch in diesem August die Stellen für die Schulleitung der neuen Grundschule ausgeschrieben wird", sagt IGS-Leiter Rudolf Alker, zugleich auch Leiter der GHS I.

Bis ein geeigneter Bewerber oder eine geeignete Bewerberin gefunden sind, bilden Heiko Blumenstein, Leiter der Astrid-Lindgren-Schule, und Antje Kuchenbecker-Rose, Leiterin der Grundschule Otze, das Leitungsteam. Als stellvertretender Schulleiter arbeitet weiterhin Ole Wunderlich. Die Hauptschule dockt nach Aussage Alkers entweder an der IGS oder an der Realschule an. "Die Gespräche dazu laufen noch", sagt Alker und fügt hinzu, für die etwa 350 Grundschüler und ihre Eltern ändert sich zum Start des neuen Schuljahres noch nichts - darüber informiere auch ein Rundbrief an die Familien.

Künftig aber erhalte die Grundschule mit der Eigenständigkeit die Chance, ein eigenes Profil zu entwickeln. Andere Grundschule gehen diesen Weg bereits: So schreibt die Grundschule Otze den Sport groß, die Gudrun-Pausewang-Schule die Leseförderung. Es gehe zugleich darum, die ins Leben gerufenen Initiativen erfolgreich umzusetzen. Dazu gehöre die Raumkonzeption, die der Arbeitskreis Schulverschönerung entwickelt hat - inklusive einer grundlegenden Sanierung und Renovierung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slqweqsy891304aul5i
Unfallschwerpunkt Betonpoller

Fotostrecke Burgdorf: Unfallschwerpunkt Betonpoller