Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zwei Radfahrer bei Unfällen verletzt

Burgdorf Zwei Radfahrer bei Unfällen verletzt

Zwei Fahrradfahrer sind bei zwei Verkehrsunfällen am Freitag so schwer verletzt worden, dass sie zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. In beiden Fällen waren die Radler selbst die Unfallverursacher.

Voriger Artikel
Vampierroman-Lesung ohne jedes Gruseln
Nächster Artikel
Streithahn nimmt Frau in Schwitzkasten

Burgdorf. An der Uetzer Straße fuhr um 12.25 Uhr ein 30-Jähriger mir seinem Rad verbotswidrig auf der linken Straßenseite stadtauswärts Richtung Hülptingsen. Weil in Höhe des Hauses mit der Nummer 10 ein Transporter auf dem Radschutzstreifen parkte, wich der Radfahrer auf die Fahrbahn aus. Dort kam ihm ein BMW entgegen, mit dem er frontal zusammenstieß. Sowohl der Radfahrer, der keinen Helm trug, als auch der 82 Jahre alte Autofahrer zogen sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu.

Auf der Braunschweiger Straße versuchte derweil gegen 15.45 Uhr ein 77 Jahre alter Fahrradfahrer von der Fahrbahn auf den Gehweg zu wechseln. Es blieb beim Versuch. Der Radler stürzte und zog sich Kopfverletzungen zu.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Joachim Dege

doc6sothgvvh9ty8176hn4
Mister Christbaum denkt an Abschied

Fotostrecke Burgdorf: Mister Christbaum denkt an Abschied