Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Zwei zerstörte Autos und leicht verletzter Fahrer nach Rennen auf B3

Polizei kassiert Führerscheine Zwei zerstörte Autos und leicht verletzter Fahrer nach Rennen auf B3

Zwei zerstörte Autos und ein leicht verletzter Fahrer sind die Bilanz eines Rennens, das sich ein 22- und ein 43-Jähriger am Sonnabend auf der Bundesstraße 3 bei Ehlershausen geliefert haben.

Voriger Artikel
Polizei fasst Räuber in Lüneburg
Nächster Artikel
Schlange liegt im Holzstapel
Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)

Ehlershausen. Zwar ist noch nicht eindeutig erwiesen, dass die beiden Männer – der jüngere in einem VW Polo, der ältere in einem Hyundai – tatsächlich ein Rennen fuhren. Doch Aussagen von Autofahrern, die von den beiden überholt wurden, sowie die Angaben des 22- und 43-Jährigen selbst legen den Verdacht nahe, dass sie mit ihrem Wettstreit bereits in Celle begonnen hatten

Das Rennen nahm um 6.55 Uhr ein jähes Ende, als der Polo-Fahrer etwa 100 Meter hinter der Ampelanlage auf der B3 in Richtung Hannover mit seinem Fahrzeug rechts gegen die Leitplanke stieß und beim Zurückschleudern auf die Fahrbahn mit dem Auto des 43-Jährigen kollidierte. Während am Polo Totalschaden entstand, wurde der Hyundai im Frontbereich beschädigt. Der 22-Jährige erlitt zudem einen Schock.

Da es zunächst so aussah, dass der Polo brannte, wurde die Ehlershäuser Feuerwehr alarmiert. „Wir sind mit 19 Leuten losgefahren“, berichtet Ortsbrandmeister Heinrich Könecke. Ein Wagen sei aber gleich umgekehrt, als sich herausstellte, dass es ein Fehlalarm war. Die Besatzung, die bereits am Unfallort eingetroffen war, half beim Absichern. Drei Stunden lang war die Fahrbahn Richtung Hannover gesperrt.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft beschlagnahmte die Polizei die Führerscheine der beiden Männer und leitete Strafverfahren ein. Getestet wurden die Fahrer auch auf Alkohol und Drogen.

Anette Wulf-Dettmer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6xo2ot3ahw7628ka8az
Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel

Fotostrecke Burgdorf: Geisterstunde im Museum mit Bach und Händel