Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Zypresse brennt auf der Terrasse

Burgdorf Zypresse brennt auf der Terrasse

Das ging gründlich schief: Beim Abflammen von Unkraut auf der Terrasse hat ein Mann am Freitagnachmittag auch die Zypresseneinfriedung seines Freisitzes in Brand gesetzt: Die Folge: Ein Feuerwehreinsatz.

Voriger Artikel
IGS-Planung: CDU macht Kehrtwende
Nächster Artikel
Flüchtlingsbaracken noch nicht voll

Feuerwehreinsatz an der Gartenstraße: Der Brandverursacher hat schon selbst gelöscht.

Quelle: Feuerwehr Burgdorf

Burgdorf. Bei herrlichem Sonnenschein und molligen 25 grad Celsius fühlte sich der Mann kurz nach 14 Uhr offenbar berufen, zum Abflammgerät zu greifen, um dem auf seiner Terrasse ins Unkraut schießenden Grün den Garaus zu machen. Dabei schoss er freilich übers Ziel hinaus. Die Flammen züngelten ruck zuck auch am Nadelgehölz, das der Terrasse im Innenhof des Hauses an der Gartenstraße einen sichtschützenden Rahmen gibt.

Derweil wusste sich der Mann, während Polizei und Feuerwehr bereits zu ihm unterwegs waren, selbst zu helfen. Er löschte die brennenden Zypressen einfach mithilfe eines Pulverlöschers. Die Feuerwehr, die unter der Leitung von Kai Katzberg mit neun Kräften und zwei Fahrzeugen schnell zur Stelle war, musste den Wasserschlauch nach eigenen Angaben gar nicht mehr ausrollen. Vielmehr kontrollierten die Retter in Blau mithilfe einer Wärmebildkamera, dass das Feuer tatsächlich erstickt war.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6sn9dtnbrnthj5pmdfd
Abriss der Brandruine beginnt

Fotostrecke Burgdorf: Abriss der Brandruine beginnt