Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Fuhrberg
Fuhrberg
Burgwedel
Der bei einem Einbruch zerstörte SB-Bereich wird nicht ersetzt.

Die Volksbank zieht sich aus Fuhrberg zurück. Der bei einem Einbruch zerstörte Geldautomat samt SB-Terminal im Frischmarkt an der Mellendorfer Straße wird nicht mehr ersetzt – trotz der Unterschriftenaktion, mit der sich Fuhrberger für den Erhalt starkgemacht hatten.

mehr
Fuhrberg/Großburgwedel
Die Polizei hat in Burgwedel zwei Fahrer aus dem Verkehr gezogen.

Die Polizei hat am Freitagabend innerhalb weniger Minuten gleich zwei Fahrer aus dem Verkehr gezogen.

mehr
Fuhrberg
Mit ihrem Empfang startet die CDU Fuhrberg ins neue Jahr.

Auch wenn die Fuhrberger am Sonntag wegen der glatten Straßen weitgehend unter sich blieben: Der Bundestagsabgeordnete und Kreisvorsitzende Hendrik Hoppenstedt sowie der Landtags- und Regionsabgeordnete sowie Stadtverbandsvorsitzende Rainer Fredermann sorgten dafür, dass der Blick zurück und voraus über die Grenzen Fuhrbergs reichte.

mehr
Fuhrberg
Frank Maniewski fixiert das Fell der Grasantilope mit Nadeln am Kunststoffkörper.

Seit mehr als 40 Jahren befasst sich Frank Maniewski mit Tierpräparationen. Sein Betrieb in Fuhrberg arbeitet längst für Kunden aus ganz Europa. Vom kleinen Wiesel bis zum 3,10-Meter-Elefanten hat er schon alles für die Nachwelt erhalten.

mehr
Burgwedel
Die Sternsinger von St. Paulus sind zu Gast im Burgwedeler Rathaus.

Da ignoriert der Wartende im Rathaus doch glatt einmal, dass seine Nummer im Bürgerbüro aufgerufen wurde: Die Sternsinger der St.-Paulus-Kirchengemeinde haben am Donnerstagmittag für eine wunderbare Abwechslung im Rathausentree gesorgt.

mehr
Unfall bei Großburgwedel
Der Zwölftonner liegt im Graben an der L 381.

Eine Sturmböe war laut Fahrer und Polizei Ursache eines Lastwagen-Unfalls am Mittwochvormittag auf der Landesstraße 381 zwischen Großburgwedel und Fuhrberg. Der Lkw landete im Graben.

mehr
Burgwedel
Das Kodály Quartett eröffnet am 20. Januar die Konzertreihe "Kultureller Frühling" im Amtshof.

Winter? Den kennt die Stadt Burgwedel nicht. Vielmehr unterteilt sich das Veranstaltungsjahr in den Kulturellen Herbst und den Kulturellen Frühling. Die beliebte Konzertreihe im Amtshof in Großburgwedel bietet auch in diesem Frühjahr, das im Januar zugegebenermaßen sehr zeitig beginnt, wieder fünf Konzerte an.

mehr
Burgwedel
Bei Meister Frank Ekkenga kann Adam Ismail Hussein seine Ausbildung fortsetzen.

Im Café Adam endet Heiligabend eine Ära. Nach anderthalb Jahrhunderten Backtradition geht an der Dorfstraße der Backofen für immer aus. Ein Trost: Daniela Warnecke, die das Gebäude in dieser Woche erworben hat, verspricht, dass es „für die Fuhrberger ein öffentlicher Ort bleiben“ soll.

mehr
Burgwedel
So oder ähnlich sollen die geplanten Fachwerkhäuser zwischen Friedhof und Wielohweg angeordnet werden.

Auf größere Baugebiete müssen die Fuhrberger warten, bis die Kanalisation an die Zentralkläranlage in Großburgwedel angeschlossen ist. Da kommt ein kleines Einfamilienhaus-Gebiet gerade recht.

mehr
Burgwedel/Isernhagen
Informationen zur Gasumstellung erhalten alle Kunden Anfang nächsten Jahres.

Die Avacon teilt mit, dass ab 2018 ein neues Erdgas die Kunden versorgen soll. Dafür werden im Frühjahr 2018 Erdgasgeräte wie Heizkessel, Küchenherde oder Warmwasserbereiter technisch angepasst, beispielsweise durch neue Gasdüsen.

mehr
Burgwedel
Am Ende der Verhandlung zog der Großburgwedeler seinen Einspruch zurück und akzeptierte den Strafbefehl in Höhe von 40 Tagessätzen à 10 Euro.

Wer eine Stadtmitarbeiterin als „Rassistin“ beschimpft und einen Gerichtsvollzieher mit Worten wie „Schwein“ und „Drecksau“ bedenkt, muss sich über eine 400-Euro-Geldstrafe nicht wundern. Das hat am Donnerstag auch ein Großburgwedeler im Amtsgericht gelernt.

mehr
Burgwedel
Die Unterkunft an der Bruchstraße wird nicht wieder belegt.

Die Tage der Unterkunft an der Bruchstraße 39 in Wettmar sind gezählt. Das zurzeit leer stehende und bis vor Kurzem von Flüchtlingen bewohnte Gebäude werde die Stadt Burgwedel möglichst nicht wieder belegen, weil die Bausubstanz „nicht zu halten“ sei, so der für die kommunalen Liegenschaften zuständige Kämmerer Christian Möhring.

mehr
1 3 4 ... 27