15°/ 11° stark bewölkt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Nachrichten
Großburgwedel
Ein Bild des Wichernhauses schmückt die Wand des Speisesaals, in dem die Menüwärmeboxen transportfertig gemacht werden.

Ausnahmezustand im Wichernhaus der Pestalozzi-Stiftung: Wo sonst die Werkstattbeschäftigten speisen, werden nun täglich 1800 warme Mahlzeiten für Kitas und Schulen transportfertig gemacht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgwedel
Bürgermeister Axel Düker (von links) lässt sich von den Achtklässlerinnen Merle und Christina (beide 13) den Schulteich zeigen. Umweltdezernent Axel Priebs ist beeindruckt vom Umweltengagement der Schule.

Klimaschutz hat viele Gesichter. Neben bundespolitischen Strategien sind es vor allem lokale, kleine Projekte, die nachhaltig wirken können. So wie die des Gymnasiums Großburgwedel. Dafür gab es viel Lob von Umweltexperten.

mehr
Großburgwedel
Moos- und Flechten haben Bänke und Beetumrandungen auf und rund um den alten Markt fest im Griff.

Es gibt Ecken in Großburgwedel, die wünscht sich nicht nur der Ortsrat etwas ansehnlicher. Der Ausschuss für Gebäude, Umwelt und Städtebau hat diesem Gremium am Donnerstagabend zwei Wünsche erfüllt und bringt die Reinigung schmuddeliger Ecken voran.

mehr
Burgwedel
Foto: Am 20. September hatte der kleine Max als 500. Baby dieses Jahres im Krankenhaus an der Fuhrberger Straße das Licht der Welt erblickt

„Geboren in Großburgwedel“: Das gehört bald der Vergangenheit an. Wahrscheinlich schon im Laufe des nächsten Jahres will das Klinikum Region Hannover (KRH) die Entbindungsstation in Großburgwedel schließen. Auch im geplanten Neubau für den Nordosten der Region soll es keinen Kreißsaal geben.

mehr
Großburgwedel
Birgit Diers überreicht dem kaufmännischen Direktor Marcus Kirchmann Listen mit 3700 Unterschriften für den Erhalt des Klinikstandortes.

3700 binnen sechs Tagen gesammelte Unterschriften für den Erhalt des Klinikstandortes haben Burgwedels Christdemokraten am Donnerstag der Krankenhausleitung überreicht. Mehr als 1000 weitere Bürger haben die Onlinepetition der Jungen Union unterzeichnet.

mehr
Wettmar
Beim Überqueren der Lange-Feld-Straße ist gestern gegen 7 Uhr ein 13-Jähriger von einem Audi erfasst worden.

Eine Spur der Zerstörung haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch in Wettmar hinterlassen. Sie kippten unter anderem ein Toilettenhäuschen um und beschädigten Autos. Die Polizei fragt nun: Wer hat etwas gehört oder gesehen?

mehr
Burgwedel
Der 50-Jährige wurde vom Amtsgericht Burgwedel verurteilt.

Welche Auswirkungen eine Fahrt mit 0,8 Promille Alkohol im Blut haben kann, hat ein Burgwedeler deutlich zu spüren bekommen. Dass das Amtsgericht ihm die Fahrerlaubnis entzog, war da noch das kleinste Übel.

mehr
Burgwedel
Im Gymnasium unterrichtet Lehrerin Kathrin Rüter bereits eine Sprachlernklasse.

Mit der Sprachlernklasse für Migranten und Flüchtlinge am Gymnasium steht Burgwedel im Norden der Region allein da neben der Brinker Schule in Langenhagen. Jetzt will die Stadt auch für Kinder im Grundschulalter ein solches Angebot auf den Weg bringen.

mehr
Großburgwedel

Kuriosum im Krankenhaus Großburgwedel: Die urologische Abteilung soll demnächst ein Provisorium in Containern auf dem Dach des bisherigen Bettenbaus beziehen. Der Grund für den Umzug ist allerdings womöglich gerade entfallen.

mehr
Burgwedel
Vorm Amtsgericht Burgwedel wurde das Verfahren gegen den 49-Jährigen eingestellt - unter Auflagen.

Weil er die Trennung nicht akzeptierte, hat ein Isernhagener seiner Exlebensgefährtin aufgelauert. Das Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde am Dienstag vor dem Amtsgericht Burgwedel aber eingestellt - gegen eine Auflage von 9000 Euro.

mehr
Großburgwedel
Das Urologie-Provisorium schwebt am Kranausleger ein. Das ist anderthalb Jahre her, in Betrieb sind die Module noch nicht.

Das Großburgwedeler Krankenhaus hatte es nicht an die große Glocke gehängt: Die provisorische Urologie, die wegen des geplanten Bettenhausneubaus im Mai 2013 in Containermodulen aufs Dach des alten Bettenhauses gehievt worden war, ist immer noch nicht in Betrieb. Keime in den Wasserleitungen sollen die Ursache sein.

mehr
Großburgwedel
„Die Pläne sind Schwachsinn“: Apotheker Matthias Lühning ist einer von vielen, der Unterschriften für den Erhalt der Klinik sammelt.

Hunderte haben sich schon in die Unterschriftenliste für den Verbleib des Krankenhauses in Großburgwedel eingetragen. Falls das jetzige Klinikgelände selbst für den Neubau einer großen 400-Betten-Klinik nicht infrage käme, wäre das Areal in Eins-a-Lage für die Stadtentwicklung von großem Interesse.

mehr
Besuch in Burgwedel

Burgwedel gilt als eine der reichsten Kommunen in der Region Hannover. Die Stadt besteht aus sieben Orten und hat etwa 20.000 Einwohner. Kommen Sie mit auf einen Streifzug:

Anzeige

Burgwedel