Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Nachrichten
Burgwedel
Die Ritter haben beim Tag der offenen Tür der Firma Rosenhagen in Kleinburgwedel für gute Unterhaltung bei Klein und Groß gesorgt.

Ritter haben am Sonnabend Kleinburgwedel erobert. Anlässlich ihres 65-jährigen Bestehens hatte die Firma Rosenhagen auf ihr Betriebsgelände zum Tag der offenen Tür eingeladen – und für Volksfeststimmung gesorgt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgwedel
TSV-Vize Dirk Harz (Mitte) hat Klaus Gruber (von links), Günter Schleif, Wolfram und Ute Schubert für besondere Verdienste und langjährige Mitgliedschaft geehrt.

Er war schon bei der Neugründung des TSV nach dem Zweiten Weltkrieg dabei: Deshalb ist Günter Schleif auch der allererste, den den der Turn- und Sportverein Wettmar für 70-jährige Mitgliedschaft ehren konnte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgwedel
Dorothee Lotschs Stimme fügte sich bestens in den Chorgesang der Ural-Kosaken.

Wie passen Zarenhymne und Sehnsucht zusammen? Ausgezeichnet, wie die Chorgemeinschaft von MGV Germania Wettmar, Concordia Burgwedel und Liederkranz Fuhrbergbei ihrem Konzert gemeinsam mit den Ural-Kasaken in der Wettmarer St.-Marcus-KIrche bewies.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgwedel
Eindrücke von der Eröffnung des Landmarktes auf dem Domfrontplatz in Großburgwedel.

"Er gehört zu mir...“, ertönt es frei nach dem Schlager von Marianne Rosenberg aus einer Drehorgel am Sonnabend, kurz vor 9 Uhr, auf dem Domfrontplatz in Großburgwedel. Es scheint so, als würden die Burgwedeler den Liedtext auf ihren neuen Landmarkt beziehen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgwedel
Die Fünftklässler singen zur Eröffnung die Vertonung des IGS-Schulmottos, nämlich "Ich bin ein Riesentalent".Passend zum IGS-Schulmotto singen die Schüler "Ich bin ein Riesentalent" zur Begrüßung von Schülern und Eltern.

Eine Schule ohne Druck, bei der die Neigungen der Schüler optimal gefördert werden. das ist das Konzept der IGS Burgwedel, was Schüler und Eltern attraktiv finden.

mehr
Hospizdienst freut sich nach Einbruch über Spende
Eine Delegation des Inner Wheel Clubs lässt sich  in den Räumen des Ambulanten Hospizdienstes in Großburgwedel von Koordinatorin Ute Rodehorst (rechts) die Folgen des Einbruchs zeigen. Unter anderem wurden die Rolltüren aller Schränke aufgebrochen.

Auf Spenden ist der Ambulante Hospizdienst, dessen Helfer in Burgwedel, Wedemark und in Isernhagen Menschen in ihrer letzten Lebensphase begleiten, angewiesen. Nach einem Einbrucbh kommen 1000 Euro vom Inner Wheel Club Langenhagen-Wedemark wie gerufen.

mehr
Burgwedel
Sie sind Stammbesucher am Würmsee: Irmtraud und Artur Klose genießen die Abenstunden auf ihrer neuen Lieblingsbank.

Aussichtsterrasse, neue Bänke mit freiem Blick aufs Wasser und Inseln, wo schon längst keine mehr waren: Aus Sicht von Ortsbürgermeister Jürgen Schodder stellen bereits die ersten Etappen der Kur für den Würmsee einen „Meilenstein“ dar.

mehr
Burgwedel
Im Osterferienprogramm der Burgwedeler Jugendpflege wird auch getöpfert.

Neben der ausgebuchten, verlässlichen Ferienbetreuung bietet die Jugendpflege der Stadt Burgwedel in den Osterferien auch ein buntes Aktions-Programm für Kinder und Jugendliche an. Ab Montag kann online gebucht werden.

mehr
Burgwedel
Mit dem Geld aus den Kirchenkollekten werden für die Burgwedeler Tafel Produkte gekauft, die im Sortiment der von Supermärkten gespendeten Lebensmittel knapp sind.

Alle vier evangelischen Kirchengemeinden in Burgwedel - St. Petri in Groß- und Kleinburgwedel, St. Marcus in Wettmar und die Ludwig-Harms-Gemeinde in Fuhrberg - verwenden ihre Kollekten bis Karfreitag für Lebensmittelkäufe für die Tafel

mehr
Burgwedel
Um diese Einmündung geht es: Der Verlauf des Kahlswegs (rechts) verlockt dazu, ins Dorf zu rauschen, ohne gebührend auf möglichen Verkehr auf dem Rad- und Fußweg der Straße "An der Schule" (links) zu achten.

Heftig ist im Ortsrat von Fuhrberg gestritten worden über wenige Quadratmeter Pflasterfläche im Dreieck, das von den Straßen „Kahlsweg“ und „An der Schule“ eingeschlossen wird. Dabei sind sich alle einig, dass diese Gefahrenstelle auf dem Schulweg der Grundschüler entschärft gehört.

mehr
Burgwedel
Gregor Schneider (von links) wartet als Wahlleiter vergebens auf Vorschläge für die Nachfolge von IGK-Vize Carsten Knisch und für den Vorsitzenden Karlheinz Schridde.

Es geht um viel: Sollte die Interessengemeinschaft Großburgwedeler Kaufleute bis zum Juni keine Kandidaten für einen neuen Vorstand finden, droht dem Verein, der alle großen Open-Air- Veranstaltungen bewerkstelligt, nach fast 40 Jahren das Aus.

mehr
Burgwedel
Die Message ist klar: 100 Kinder und ihre Mütter wünschen sich ein neues Spielschiff.

„Ganz traurig“ seien „ganz viele“ Fuhrberger Kinder: Das erklärten die Mütter, die am Dienstagabend zur Sitzung des Ortsrates ein Transparent mit eindeutiger Botschaft mitgebracht hatten: „Wir wünschen uns ein neues Schiff“. Mehr als 100 Kinderunterschriften zwischen den Buchstaben des Slogans bekräftigten das.

mehr