Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten
Burgwedel
Herr Ärmel (Marius Mik, links) und Lukas (Dennis Junge) diskutieren über Jims Zukunft.

Zweimal war die Aula des Gymnasiums Großburgwedel am Freitag prall gefüllt: Das Theater für Niedersachsen (TfN) gastierte mit Michael Endes Geschichte von Jim Knopf und Lukas, dem Lokomotivführer.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Langenhagen/Burgwedel/Isernhagen/Wedemark
Sabrina Krinitzky aus dem Büro der Gleichstellungsbeauftragten, der stellvertretende Bürgermeister Willi Minne, Sozialdezernentin Monika Gotzes-Karrasch und die stellvertretende Bürgermeisterin Ulrike Jagau zeigen in Langenhagen Flagge.

Eine erschreckende Zahl: 473 Frauen aus dem Norden der Region haben letztes Jahr Hilfe bei Ophelia gesucht.  Nach erfahrener Gewalt. Daran ist nun vor dem Langenhagener Rathaus erinnert worden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgwedel
Im Haushaltsplanentwurf der Stadtverwaltung war eine 10-prozentige Erhöhung der Gewerbesteuer eingeplant. Daraus wird jetzt nichts.

Auch beim dritten Anlauf ist Burgwedels Bürgermeister mit SPD-Parteibuch, Axel Düker,  mit dem Versuch einer Gewerbesteuer-Erhöhung bei der CDU-/FDP-Mehrheit abgeblitzt. 

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Großburgwedel
Die Feuerwehrmusiker sorgen als Gastgeber für stimmungsvolle Musik unterm Weihnachtsbaum.

Das machen die Feuerwehrmusiker in Großburgwedel schon seit Jahren: Am 1. Advent zünden sie die Lichter am Weihnachtsbaum vor dem Feuerwehrhaus an, musizieren und bewirten viele viele Gäste.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Großburgwedel
Neue bildgebende Verfahren  in Kombination mit dem Einsatz von hochenergetischem Ultraschall ermöglichen in der KRH-Urologie in Großburgwedel eine schonende Therapie bei Prostatakrebs.

Prostatakrebs ist mit bundesweit jährlich rund 70.000 Neuerkrankungen die häufigste Tumorerkrankung bei Männern. Für bestimmte Karzinome gibt es in  Großburgwedel jetzt organerhaltende Therapieformen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgwedel/Isernhagen/Langenhagen/Wedemark
In vielen bislang unterversorgten Gebieten soll das Internet per Breitbandausbau schneller werden.

Schnelles Internet für Burgwedel, Isernhagen, Langenhagen und die Wedemark: Mehrere Hunderte Haushalte und Firmen sollen bis Ende 2018 leistungsfähige Breitbandanschlüsse nutzen können.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Burgwedel
Auf ihr Elterngeld müssen zahlreiche junge Eltern aus Burgwedel derzeit warten.

Seit Monaten warten junge Familien aus Burgwedel auf ihren Bewilligungsbescheid fürs Elterngeld. Grund dafür ist Personalmangel im Großburgwedeler Rathaus.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Großburgwedel
Makellos und doch leidenschaftlich –das Aris-Quartett mit Anna Katharina Wildermuth und Noemi Zipperling (beide Violine) sowie Caspar Vinzens (Viola/Bratsche) und Lukas Sieber (Violoncello).

Das Aris-Quartett rechtfertigte in Großburgwedels ausverkauftem Amtshof die Vorschuss-Lorbeeren mit einem Repertoire von Mozart über Schostakowitsch bis Schubert. 

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Großburgwedel
Jürgen Veth beim Aufbau einer der letzten Weihnachtsausstellungen.

Die Ausstellungen auf der Diele der Heimatstube in Großburgwedel sind Publikumsmagneten. Erstmals zeigt die General-Wöhler-Stiftung dort Puppen und altes Spielzeug in einer Schau an zwei Wochenenden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Langenhagen/Wedemark/Burgwedel
Sanierungsarbeiten stehen auf der Autobahn 352 an.

Berufspendler aufgepasst: Ab nächster Woche droht ein Teilbereich der Autobahn 352 zum Nadelöhr zu werden. Es stehen Sanierungen an, kündigt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr an.

  • Kommentare
mehr
Isernhagen/Burgwedel
Das Gewerbegebiet am Ortsausgang Großburgwedel mit Rossmann (im Vordergrund) und Fiege. Dahinter und links davon liegen die Erweiterungsflächen.

Burgwedels Bürgermeister äußert zwar Verständnis für die Sorgen vieler H.B.er wegen der stark belasteten Ortsdurchfahrt. Die Burgwedeler Gewerbebetriebe sieht er dafür aber nicht verantwortlich – und die Pläne für die Erweiterung des Gewerbegebiets an der L381 seien alternativlos.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Thönse
In wenigen Tagen ist der alte "Hof Neber" Geschichte.

Zum Schluss war „Hof Neber“, möglicherweise Thönses Urzelle, nur noch ein Schadfleck. Jetzt wird er abgerissen. Für die Neubebauung könnte Geruchsbelästigung durch Vieh zum Problem werden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr