Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Am 9. Juli darf jeder Früchte der Kunst ernten

Burgwedel Am 9. Juli darf jeder Früchte der Kunst ernten

Am 9. Juli heißt es "Stuhlernte" hinter Großburgwedels Bücherei. Jedermann kann mitmachen.

Voriger Artikel
Nur der Storch darf noch bauen
Nächster Artikel
Kein gutes Jahr für den Storchennachwuchs

In acht Tagen werden die orange-farbenen Stühle "geerntet".

Quelle: Martin Lauber

Grossburgwedel. Wind und Wetter haben ihnen zugesetzt, denn eigentlich sind die 50 orangefarben angepinselten Holzstühle im Walnusbaum hinter der Bücherei Großburgwedel nicht für den Outdoor-Einsatz gemacht. Aus Anlass des 10-jährigen Bestehens von „Kunst in Bewegung“ hatte der Künstler Ulrich Saloga diese „Früchte der Kunst“ Anfang Mai in den Zweigen aufgehängt.

Nun ruft die Interessengemeinschaft der Großburgwedeler Kaufleute (IGK) zum „Ernteeinsatz“ auf. Es sei an der Zeit, die vielfach fotografierte Stuhlinstallation zu ernten, bevor sie ganz verwittert ist oder Opfer von Vandalismus wird, sagt IGK-Chef Karlheinz Schridde. Am Sonnabend, 9. Juli, sind alle Burgwedeler eingeladen, dabei zu sein und sich einen Stuhl als Andenken mit nach Hause zu nehmen.

„Erntebeginn“ ist um 11 Uhr. Saloga und Schridde sind vor Ort und stehen für Fragen zur Installation nochmal zur Verfügung. Schridde rät: Schnell noch ein Foto machen!

doc6qe0qypk6gn1994d0n4w

Längst nicht mehr alle Stühle hängen in den Zweigen, und nicht jeder eignet sich noch als Souvenir.

Quelle: Martin Lauber
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten