Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Elf Chöre singen am Sonntag

Burgwedel Elf Chöre singen am Sonntag

Musik liegt in der Luft am Sonntag: Am Strand des Springhorstsees und im Fuhrberger Gemeindehaus können am 12. Juni Musikfreunde bei zwei Chorkonzerten auf ihre Kosten kommen.

Voriger Artikel
Politik sichert Großburgwedel und Lehrte
Nächster Artikel
Hohe Nitratwerte in privaten Brunnen

Einer der neun Chöre, die am Springhorstsee auftreteten, ist der gemischte Chor "TotalVokal" aus Wettmar.

Quelle: TotalVokal

Großburgwedel/Fuhrberg. Der 3. Chortag am Springhorstsee steht kurz bevor. Vor zwei Jahren zum 50. Jubiläum des Sees aus der Taufe gehoben, geht es am Sonntag, 12. Juni, bereits in die dritte Runde. Neun regionale Chöre wechseln sich im Halb-Stunden-Takt ab, die Organisation liegt in den Händen von Antje Brinkmann und Restaurantbetreiber Thorsten Scholz.

Los geht es um 12.30 Uhr mit dem Farster Chor, es folgt der Chor der Grundschule “Burgwedel (unter anderem mit einem "Boogie Woogie auf dem Schulhof"), um 13.30 Uhr ist More Music an der Reihe, gefolgt vom Gospelchor Good News und dem Chor der Montessori-Grundschule Wedemark. "Veronika, der Lenz ist da" gehört als Klassiker zum Repertoire des Männerchors MGV Germania Wettmar, dessen Gastspiel um 15 Uhr beginnt. Eine halbe Stunde später stellt der MGV Concordia Burgwedel unter anderem klar, dass "die Nacht nicht allein zum Schlafen da ist". Der Chor TotalVokal hat ab 16 Uhr auch einen Michael-Jackson-Titel im Repertoire. Den Schlusspunkt setzt ab 16.30 Uhr der Coro di Matina.

Vom Chianti-Lied bis Chopin in Fuhrberg

Ebenfalls am Sonntag, 12. Juni, lädt der MGV Liederkranz Fuhrberg ab 16 Uhr zu einem Chorkonzert ein. Im evangelischen Gemeindehaus wirken auch der Männerchor Cellensia mit sowie am Klavier Annarita Krämer und als Solistin Ricarda Woeste. Chorleiter Naum Nusbaum hat ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Woeste singt unter anderem Gershwins "Summertime" und ein Schubert-Ständchen, die Pianistin lässt zur Konzertmitte ein Chopin-Nocturne erklingen.

doc6q2o1ffzz0k19yegy9u0

Der MGV Liederkranz gibt in Fuhrberg ein "Heimspiel".

Quelle: Jürgen Zimmer
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten