Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Am Mittwoch soll der Verkehr wieder rollen

Burgwedel/Isernhagen Am Mittwoch soll der Verkehr wieder rollen

Wer am Dienstag im morgendlichen Berufsverkehr auf der L381 unterwegs war, der brauchte viel Geduld. Weil die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr vor der A-7-Anschlussstelle nahe Rossmann Teile des Asphalts ausbessern ließ, stand für den Verkehr nur eine Fahrbahn zur Verfügung.

Voriger Artikel
Betriebe wollen auf Schulen zugehen
Nächster Artikel
Düker plädiert für Erhöhung der Gewerbesteuer

Wer am Dienstagmorgen von Isernhagen H.B. in Richtung Großburgwedel unterwegs ist, braucht viel Geduld – ebenso wie die Fahrer im Gegenverkehr.

Quelle: Frank Walter

Burgwedel/Isernhagen. In Fahrtrichtung Osten stauten sich die Autos am Dienstagmorgen zeitweise bis fast zum Gewerbegebiet Isernhagen H.B. zurück. In Großburgwedel erwies sich einmal mehr die Ikea-Kreuzung als Nadelöhr. Dass die A-7-Auffahrt in Richtung Hannover, die erst Mitte August wegen Asphaltierungsarbeiten einen Tag lang dicht gemacht werden musste, nun wegen der Sanierung auf der L 381 schon wieder gesperrt wurde, war nach Auskunft der Landesbehörde unvermeidlich: Zum Zeitpunkt der Anschlussstellen-Sanierung sei nicht absehbar gewesen, dass man mit der Reparatur der Landesstraße nicht mehr bis zum nächsten Frühjahr warten könne, so Projektleiter Axel Filzek.

Immerhin sollten die Arbeiten am Dienstag planmäßig abgeschlossen werden, sodass der Berufsverkehr am Mittwoch wieder wie gewohnt über die Landesstraße rollen könne, hieß es am Nachmittag von der Baufirma. Einzig die Fahrbahnmarkierungen fehlen dann noch – dafür sind aber keine Baustellenampeln nötig.

Von Frank Walter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten