Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
7500 Euro für Besuchsdienst für behinderte Kinder

Burgwedel 7500 Euro für Besuchsdienst für behinderte Kinder

Auch bei der fünften Auflage hat sich der "Bilder- und Schmucksturm" als Erfolgsmodell erwiesen: Rund 7500 Euro gaben die Besucher für gespendete Bilder, Stiche, Drucke und teilweise recht wertvolle Schmuckstücke.

Voriger Artikel
Wenn Gesetze allein nicht ausreichen
Nächster Artikel
Korken ploppen auf der Von-Alten-Straße

Viele Besucher, viele Kunstliebhaber, hoher Erlös: Beim Bilder- und Schmucksturm wurden circa 7500 Euro eingesammelt.

Quelle: Frank Walter

Burgwedel. Der „Bilder- und Schmucksturm“ von Johanniter Hilfsgemeinschaft Hannover und Johanniter Unfall Hilfe hat auch beim fünften Mal im Großburgwedeler St.-Petri-Gemeindehaus seinem Namen alle Ehre gemacht. Die Resonanz für die gespendeten Stücke fiel am Wochenende zeitweise wahrlich stürmisch aus.

So viel Schmuck und so zahlreiche Bilder fanden neue Besitzer, dass für das Projekt „Menschen helfen Menschen“, das einen Besuchsdienst für Kinder mit schweren Behinderungen im hannoverschen Aegidius-Haus auf der Bult organisiert, insgesamt circa 7 500 Euro zusammen kamen. Bei allen Spendern haben die Johanniter sich jetzt in einer Pressemitteilung für die Unterstützung ihres Hilfsprojektes bedankt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten