Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Nächtliche Diebe brechen FC-Container auf

Burgwedel Nächtliche Diebe brechen FC-Container auf

Böse Überraschung für den FC Burgwedel: Unbekannte haben auf der Ramhorst einen Container auf dem Sportgelände des Vereins aufgebrochen und Geräte im Wert von circa 1500 Euro gestohlen.

Voriger Artikel
Solidarische Landwirtschaft sucht ein Depot
Nächster Artikel
Engensen: Noch gibt's Chancen, König zu werden

Die Polizei fährt auf der Ramhorst häufig Streife, trotzdem waren die nächtlichen Diebe nicht zum ersten Mal auf dem FC-Gelände erfolgreich.

Quelle: Stephan Jansen

Großburgwedel. FC-Vorsitzender Thomas Bannasch vermutet, dass die nächtlichen Täter, nachdem sie den Zaun überklettert hatten, die Bügelschlösser des Containers mit einem Bolzenschneider durchtrennt haben. Sie entwendeten außer Klappstühlen einen Laubsauger, einen kleinen Rasenmäher und eine Motorsense – "lauter Dinge, die wir für die Platzpflege unbedingt brauchen", so Bannasch. Nach seiner Aussage ist sein Fußballclub nicht zum ersten Mal Opfer vergleichbarer Diebstähle geworden. Das Gelände weit ab vom Schuss sei nur schwer zu sichern.

Auch die Turnerschaft Großburgwedel war schon betroffen: Unbekannte brachen vorletztes Jahr auf dem Sportplatz die Garage der TSG-Leichtathletikabteilung auf.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten