Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Zwei Ortsteile annektiert

Burgwedel/Burgdorf Zwei Ortsteile annektiert

Burgdorf, die alte Kreisstadt, genießt offensichtlich viel Sympathie in der Regionsverwaltung, bekommt sie doch ohne eigene Annexionsbemühungen Windmühlen und Erdgasvorkommen zugeschustert. Das zumindest kreidet der CDU-Regionsabgeordnete Oliver Brandt dem Regionspräsidenten - wenn auch „mit einem Augenzwinkern“ - an.

Voriger Artikel
VHS legt neues Programm vor
Nächster Artikel
Fleischer Fortmüller macht zu

Oliver Brandt

Burgwedel. Brandt hat in der von Hauke Jagau (SPD) unterschriebenen Einladung zum Großraum-Entdeckertag am 13. September entdeckt, dass die Route 4 zur Bockwindmühle in den Ortsteil „Burgdorf-Wettmar“ führt. Auch im Entwurf des Regionalen Raumordnungsprogramms ist er fündig geworden, auch die Thönser Erdgaslagerstätte wird der Auestadt zugeschlagen. „Offensichtlich kennt die Regionsverwaltung ihre Städte und Gemeinden nicht richtig“, folgert Brandt.

Der aufmerksame Verwaltungsdrucksachenleser Oliver Brandt habe natürlich recht, räumt Regionssprecher Klaus Abelmann auf Anfrage ein. Die Regionsverwaltung sollte ihre Kommunen und deren Ortsteile besser kennen. „Wir gestehen die gemachten Fehler zähneknirschend ein und geloben, in Zukunft und vor Druckfreigabe noch genauer hinzuschauen.“ In der finalen Fassung des RROP werde Thönse korrekt verortet sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6slqn371eautd2w7l5i
Zurück aus der Hölle des Flüchtlingslagers

Fotostrecke Burgwedel: Zurück aus der Hölle des Flüchtlingslagers