Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
L 310 nach Celle wird gesperrt

Burgwedel/Celle L 310 nach Celle wird gesperrt

Von Montag, 20. Juli, bis Donnerstag, 30. Juli, wird die L 310 für den ersten Bauabschnitt von der Abzweigung nach Ovelgönne bis kurz vor das Gewerbegebiet Celle-Wietzenbruch gesperrt. Die Umleitung führt über die L 298 nach Ovelgönne und von dort über die B 214 und Hambühren nach Celle.

Voriger Artikel
Mann erpresst Freundin mit Nacktfotos
Nächster Artikel
Azubis - dringend gesucht

Direkt vor den Vollsperrungsbereichen bestehen keine Wendemöglichkeiten. Verzögerungen aufgrund der Witterungsbedingungen sind möglich.

Quelle: Symbolbild

Burgwedel. Pendler von und nach Celle müssen sich daher in den nächsten Wochen auf erhebliche Behinderungen einstellen. Das Gewerbegebiet selbst bleibt laut der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr von Celle aus erreichbar. Die Umleitung führt über die L 298 nach Ovelgönne und von dort über die B 214 und Hambühren nach Celle.

Der zweite Bauabschnitt umfasst die wenigen Hundert Meter von der Kreisgrenze Region Hannover/Landkreis Celle bis zur Abzweigung der Landesstraße 298 nach Ovelgönne. Diese Fahrbahnsanierung wird an einem Wochenende erfolgen. Der genaue Termin steht jedoch noch nicht fest. Die Umleitung wird dann von Fuhrberg aus über die L 310 zur Anschlussstelle Mellendorf, die Autobahn 7 in Richtung Hamburg bis zur Anschlussstelle Schwarmstedt und dann weiter über die B 214 in Richtung Celle führen.

Direkt vor den Vollsperrungsbereichen bestehen keine Wendemöglichkeiten. Verzögerungen aufgrund der Witterungsbedingungen sind möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten