Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Landstraße wegen festgefahrener Bremse gesperrt

Oldhorst Landstraße wegen festgefahrener Bremse gesperrt

Die festgefahrene Bremse eines fast nagelneuen Baggers ist nach Angaben der Polizei Großburgwedel wahrscheinlich verantwortlich dafür, dass die Landesstraße 383 zwischen Großburgwedel und Burgdorf am Freitag von 13.45 bis 14.30 Uhr - bis auf eine kurze Unterbrechung - voll gesperrt werden musste.

Voriger Artikel
Betrüger gibt sich als Airbus-Chef aus
Nächster Artikel
Streit in der Spielhalle endet im Gefängnis

Erst kühlen die Oldhorster die qualmende Hinterachse, dann übernehmen die Thönser Einsatzkräfte.

Quelle: Martin Lauber

Burgwedel. Ein Mitarbeiter einer Burgdorfer Tiefbaufirma wollte das neu erworbene Baufahrzeug, das nur wenige Betriebsstunden geleistet haben soll, überführen. Östlich von Oldhorst bemerkte ein dahinterfahrender Autofahrer, dass der Bagger stark qualmte, überholte und stoppte ihn.

Einsatzkräfte der Feuerwehr Oldhorst, die über kein eigenes Löschfahrzeug verfügt, kühlten die fast glühende Hinterachse mit der Kübelspritze. Per Sirene waren aber auch die Thönser alarmiert worden und übernahmen den Rest.

Der Bagger wurde auf einen Tieflader verladen. Die Polizei leitete den Verkehr über Wirtschaftswege durchs Landschaftsschutzgebiet. Viele Autofahrer drehten aber auch auf der Landesstraße 383 um und wählten längere Umwege.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten