Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mit nur einem Ton zum Glück

Burgwedel Mit nur einem Ton zum Glück

Seit Februar 2014 gibt es den Kinderchor Mi Ma Mu, und er hat bereits sein zweites Musical auf die Bühne gebracht. 200 Zuhörer ließen sich in die zauberhafte Welt von „Randolfo und der eine Ton“ entführen.

Voriger Artikel
Jugendbands locken Altrocker zum Open-Air-Konzert
Nächster Artikel
Auch Christen kommen gern

Der Burgwedeler Kinderchor Mi Ma Mu begeistert das Publikum mit dem märchenhaften Musical „Randolfo und der eine Ton“.

Quelle: Heine

Burgwedel. Die 28 kleinen Sänger im Alter von drei bis neun Jahren hatten sich intensiv auf den Auftritt im Amtshof vorbereitet. Ob als Tiere des Waldes oder Freunde von Randolfo waren sie mit Feuereifer bei der Sache, tatkräftig unterstützt von Chorleiterin Imke Ortmann und am Klavier begleitet von Mareike Hußmann. In den Hauptrollen glänzten Antonia als Randolfo und Johanna als Waldfee Rubella.

Im Mittelpunkt des Stückes steht ein stummer Junge. Ihm schenkt die Fee Rubella eine Flöte, auf der nur ein Ton geblasen werden kann. Dieser Ton verzaubert die Tiere des Waldes. Die anderen Kinder aber werfen die Flöte weg und verjagen die Tiere. Als Randolfo die Flöte wiederfindet, gewinnt er auch seine Sprache zurück. Das Musical endet mit dem Schlusslied „Hurra, hurra, Randolfos Stimme ist wieder da“. Für ihre hinreißende Aufführung ernteten die Kinder viel Applaus.

Nach den Sommerferien nimmt Mi Ma Mu neue Sänger auf. Alle, die mitmachen wollen, können ab Dienstag, 8. September, um 16 Uhr, in der Heinrich-Wöhler-Straße 1 vorbeikommen.

Von Sybille Heine

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten