Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Gymnasium: Schulstart mit komplettem Direktorium

Burgwedel Gymnasium: Schulstart mit komplettem Direktorium

Das Gymnasium Großburgwedel startet mit kompletten Direktorium und dem größten fünften Jahrgang aller Zeiten ins neue Schuljahr.

Voriger Artikel
Kirchhofsmauer von St. Petri wird saniert
Nächster Artikel
Neues Gewerbegebiet wird ab 15. August angedockt

Die neue Schulleitung (von links): Matthias Heßbrügen (ständiger Vertreter der Schulleiterin), Hilko Hinrichs (Vertretungsplan und Abiturprüfung), Gesa Johannes (Schulleiterin), Martin Conrad (Stundenplan und Sekundarstufe II), Dr. Wolf Nitschke (Sekundarstufe II und Veranstaltungen) sowie Bernward Schlossarek (Sekundarstufe I und Öffentlichkeitsarbeit).

Quelle: privat

Burgwedel. Eine Vakanz bleibt dem Gymnasium Großburgwedel erspart: Matthias Heßbrüggen und Hilko Hinrichs ersetzen im Direktorium der Schule Christina Wippermann und Wolfgang Grüne, die vor den Sommerferien in den Ruhestand verabschiedet worden sind. Heßbrüggen, der Musik und Geschichte unterrichtet und über umfangreiche Erfahrungen in der Schulorganisation verfügt, ist zudem neuer ständiger Vertreter der Schulleiterin.
Hinrichs, der neu in das Leitungsteam aufgerückt ist und bisher schon Leiter der Fachgruppe Englisch war, unterrichtet außerdem Geschichte. Er übernimmt die Zuständigkeit für Vertretungsplan sowie die Abiturprüfung.
153 Kinder werden am Freitag in einer Einschulungsfeier neu aufgenommen. Sie bilden laut Direktorin Gesa Johannes einen der größten 5. Jahrgänge, die es je am Gymnasium Großburgwedel gegeben hat. Die Schule starte in personeller Hinsicht unter guten Voraussetzungen ins Schuljahr: 84 Lehrkräfte, darunter 8 Studienreferendare, unterrichten insgesamt 1039 Schülerinnen und Schüler. Angebote wie die Bläserklasse würden wegen der großen Nachfrage weitergeführt. Das Erfolgsmodell Sprachlernklasse, in dem ausländische Kinder und Jugendliche ohne ausreichende Deutschkenntnisse gezielte Sprachförderung erhalten, werde weiter entwickelt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smrsrj94lkigslierm
Weihnachtsmarkt-Fans kommen auf ihre Kosten

Fotostrecke Burgwedel: Weihnachtsmarkt-Fans kommen auf ihre Kosten