Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Das Jubiläumsbaby heißt Elyas

Großburgwedel/Godshorn Das Jubiläumsbaby heißt Elyas

Der Neugeborene aus Godshorn ist bereits das 500. Baby, das in diesem Jahr im Krankenhaus Großburgwedel das Licht der Welt erblickt hat.

Voriger Artikel
Mit Vector-Technik läuft das Internet schneller
Nächster Artikel
Angriff mit Stöckelschuhen: Verfahren eingestellt

Monique Kern und Bülent Akgün mit ihrem Wunschkind Elyas, dem 500. Baby des Jahres im Krankenhaus Großburgwedel.

Quelle: Frank Walter

Burgwedel. Ganz ruhig und mit geschlossenen Augen liegt der Neugeborene im Arm seiner Mutter Monique Kern. Vater Bülent Akgün will das Lächeln gar nicht aus dem Gesicht weichen, so sehr freut er sich über seinen Erstgeborenen. Elyas dagegen verschläft den Fototermin - und dabei ist er doch immerhin bereits das 500. Baby, das in diesem Jahr im Krankenhaus Großburgwedel das Licht der Welt erblickt hat. „Ich wollte ein kleines, familiäres Krankenhaus“, beschreibt die frischgebackene Mutter aus Godshorn, warum sie für die Geburt die Klinik Großburgwedel ausgesucht hatte, in der sie sich jetzt sehr wohlfühlt.

„Dieses Krankenhaus zu schließen wäre ein Fehler“, schiebt Akgün hinterher - und leitet damit über zur aktuellen Diskussion um den Krankenhausstandort im Nordosten der Region. Donnerstagabend beginnt dazu um 18.30 Uhr in der Aula des Gymnasiums, Auf der Ramhorst, eine öffentliche Bürgerversammlung mit Regionspräsident Hauke Jagau und der KRH-Geschäftsführung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
Von Redakteur Frank Winternheimer