Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Programm für "Kulturellen Herbst" ist erschienen

Burgwedel Programm für "Kulturellen Herbst" ist erschienen

Schräge Klänge, österreichischer Humor, Romamusik und Kabarett – der "Kulturelle Herbst 2016" im Amtshof Burgwedel bietet eine breite Palette kultureller Veranstaltungen. Das Programm startet im September. Karten gibt es ab sofort im Abonnement.

Voriger Artikel
Kreative Nähte gegen die Plastikflut
Nächster Artikel
Findling in einem Milchkarton gerettet

Das Blue Chamber Quartet tritt am 7. September 2016 auf.

Quelle: privat

Burgwedel. Den Auftakt des "Kulturellen Herbst 2016" im Amtshof Burgwedel macht am Mittwoch, 7. September , das Blue Chamber Quartet. Die vier Musiker an Klavier, Harfe, Kontrabass und Vibraphon erschaffen durch eine einzigartige Instrumentenkombination neue Klangerlebnisse zwischen Klassik, Jazz und lateinamerikanischen Rhythmen. Bei ihrem Konzert spielen sie Werke von Leonard Bernstein, Astor Piazzolla und George Gershwin.

Am Sonnabend, 24. September , bringen Fritz Karl & Die Oberösterreichischen Concert-Schrammeln österreichisches Flair nach Burgdorf. Und zwar mit Sprachwitz, Charme, und Selbstironie. Die Texte, die Fritz Karl für sein Programm „Zorro – Rächer der Würstelmänner“ ausgesucht hat, sind ein Querschnitt durch mehr als 100 Jahre österreichische Literatur. Die Musiker begleiten die Texte mit urtypischer Wiener Musik.

Das berühmte und weltweit erfolgreiche russische Roma-Ensemble Loyko verzaubert am Mittwoch, 19. Oktober, das Publikum mit seiner mitreißenden Musik. An der Seite des Geigers und Gründers, Sergey Erdenko, lassen Vladimir Bessonov und Michael Savichev die Saiten ihrer Geigen und Gitarren erzittern. Dabei erfüllen sie das Klischee des „Teufelsgeigers“ auf ihre ganz eigene Art.

Bauarbeiter, Werbeagenten, Architekten und Politiker – sie alle sind Teil von Severin Groebners neuem Kabarett-Programm. Er kommt am Donnerstag, 3. November, in den Amtshof. Der Träger des Österreichischen Kabarettpreises 2013 wirft sich in seinem neuen Solo „Vom kleinen Mann, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf g'schissen hat" kopfüber in die Gesellschaft und schafft mit hohem  schauspielerischen Einsatz und sprachlicher Präzision eine ganz eigene Mischung aus Slapstick, Geist und Witz. 

Informationen zum Kartenkauf

Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr. Der Vorverkauf der Einzelkarten beginnt zwei Wochen vor dem jeweiligen Termin. Karten sind erhältlich in der Buchhandlung C. Böhnert, Im Mitteldorf 2, Großburgwedel. Die Einzelkarte kostet 15 Euro, ermäßigt 8 Euro. Das Ticket-Abonnement umfasst vier Veranstaltungen und kostet 45 Euro. Dabei wird jeweils ein fester Platz erworben. Im Notfall können die Karten auch verschenkt oder weitergegeben werden. Interessierte erhalten das Abonnement bis Mitte August in der Kulturabteilung des Rathauses Burgwedel und unter Telefon (05139) 8973 122.

doc6qhm05kbqcxoydcxo4m

Fotostrecke Burgwedel: Programm für "Kulturellen Herbst" ist erschienen

Zur Bildergalerie
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten