Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Einbrecher erbeuten drei Kilo Insektengift

Fuhrberg Einbrecher erbeuten drei Kilo Insektengift

Ohrenzeugen schöpften keinen Verdacht, als nachts das Tor einer
landwirtschaftlichen Halle aufgebrochen wurde. Die Täter erbeuteten drei Kilogramm Insektengift.

Voriger Artikel
Aktionstage: Teller-Jonglage als Vorspeise
Nächster Artikel
Für zwei Tage wird A-7-Anschlussstelle gesperrt

Die Polizei fragt: Wer hat am Mittwoch gegen 1 Uhr nachts am Trülldamm in Fuhrberg verdächtige Beobachtungen gemacht.Symbolbild

Quelle: Uwe Dillenberg

Fuhrberg. Aus drei Kilogramm eines Insektizids, die bei unsachgemäßer Handhabung Gesundheitsschäden verursachen können, besteht die Beute unbekannter Täter, die in der Nacht zum Mittwoch gegen 1 Uhr zwei landwirtschaftliche Lagerhallen und einen Container am Trülldamm aufgebrochen haben.

In einer der Hallen wurde ein Spind gewaltsam geöffnet. Zeugen nahmen zur Tatzeit zwar Geräusche wahr, die wahrscheinlich vom Öffnen der Hallentore herrührten, sie schöpften aber keinen Verdacht. Den Zeitwert des gestohlenen Insektizids beziffert die Polizei auf rund 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (05139)9910 zu melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten
doc6smrsrj94lkigslierm
Weihnachtsmarkt-Fans kommen auf ihre Kosten

Fotostrecke Burgwedel: Weihnachtsmarkt-Fans kommen auf ihre Kosten